Manambovo

Fluss in Madagaskar

Der Manambovo ist ein Fluss im Süden Madagaskars.

Manambovo

Der Manambovo im Süden Madagaskars (Mitte unten)

Daten
Lage Madagaskar Madagaskar
Flusssystem Manambovo
Quelle im Norden der Region Androy
Mündung etwa 30 km südöstlich von Tsiombe in den Indischen OzeanKoordinaten: 25° 27′ 23″ S, 45° 43′ 26″ O
25° 27′ 23″ S, 45° 43′ 26″ O
Mündungshöhe m

Länge 165 km[1]
Einzugsgebiet 4450 km²[1]
Abfluss am Pegel Tsihombe[1]
AEo: 2712 km²
MNQ 1956–1976
MQ 1956–1976
Mq 1956–1976
MHQ 1956–1976
HHQ (Max. Monat Ø)
0 l/s
4,57 m³/s
1,7 l/(s km²)
15,3 m³/s
46,8 m³/s
Linke Nebenflüsse Ianany
Rechte Nebenflüsse Sahanahy

VerlaufBearbeiten

Der Fluss entspringt im Norden der Region Androy. Er fließt das längste Stück in südlicher Richtung. Die letzten 50 km verlaufen gen Südosten. Der Manambovo mündet etwa 30 km südöstlich von Tsiombe in den Indischen Ozean.

HydrometrieBearbeiten

Die Durchflussmenge des Manambovo wurde an der hydrologischen Station Tsihombe bei gut der Hälfte des Einzugsgebietes, über die Jahre 1956 bis 1976 gemittelt, gemessen (in m³/s).[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Fleuves et rivieres de Madagascar