Hauptmenü öffnen

Maid of Orleans (The Waltz Joan of Arc)

Lied von Orchestral Manoeuvres in the Dark
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Maid of Orleans (The Waltz Joan of Arc)
  DE 1 15.03.1982 (43 Wo.)
  AT 2 01.04.1982 (14 Wo.)
  CH 4 23.05.1982 (16 Wo.)
  UK 4 23.01.1982 (10 Wo.)

Maid of Orleans (The Waltz Joan of Arc) ist ein Lied der britischen Synthie-Pop-Band Orchestral Manoeuvres in the Dark (kurz „OMD“) aus dem Jahre 1982. Es war nach Souvenir und Joan of Arc die dritte Single-Auskopplung aus dem Studio-Album Architecture & Morality. Um Verwechselungen mit der Single Joan of Arc zu vermeiden, wählten OMD den Titel Maid of Orleans. Es ist im deutschsprachigen Raum die bis heute erfolgreichste Single der Band.

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

Der Text wurde von Andy McCluskey geschrieben und handelt von der französischen Nationalheldin Jeanne d’Arc. Ursprünglich wurde das Lied zum 550. Todestag von Jeanne d’Arc, den 30. Mai 1981, geschrieben. Die markante Melodie wird von einem Mellotron gespielt und erinnert klanglich an einen Dudelsack. Das Stück ist mit einem walzerähnlichen 6/8-Takt unterlegt. Das etwa einminütige Intro besteht aus elektronischen Klängen, die nachträglich eingefügt wurden.[2] Die Veröffentlichung fand am 15. Januar 1982 statt.

ChartplatzierungenBearbeiten

In Deutschland war Maid of Orleans 43 Wochen in den Singlecharts, davon vier auf Platz Eins. So wurde das Lied die erfolgreichste Single des Jahres.[3] Auch in den von Lesern gewählten Jahrescharts der Jugendzeitschrift BRAVO belegten OMD den ersten Platz.[4]

CoverversionenBearbeiten

Von Maid of Orleans wurde in der Hauptsache die Melodie gecovert. Bekannte Interpreten sind unter anderem Drafi Deutscher, Gregorian, Watergate und Voi feat. DJ Frost & Talla 2XLC.[5]

VideoBearbeiten

Die Außenaufnahmen des Original-Videos zu Maid of Orleans mit der Schauspielerin Julia Tobin wurden bei den Brimham Rocks in Nidderdale sowie in der Ruine von Fountains Abbey gedreht. Regie führte Steve Barron, der später zu einem der bedeutendsten Musikclip-Regisseure wurde.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten