Hauptmenü öffnen
Die Mährer in Europa um das Jahr 814

Die Mährer (auch Moravier, Morawer, oder Moravljanen, altslawische Eigenbezeichnung Moravljane[1], slowakisch: Moravania, tschechisch: Moravané) waren ein westslawischer Stamm im Frühmittelalter. Wann genau sich der mährische Stamm bildete, ist unbekannt. Der tschechische Historiker Dušan Třeštík vermutet, dass sich die Mährer wahrscheinlich gemeinsam mit den anderen slawischen Stämmen an der Wende des 6. Jahrhunderts zum 7. Jahrhundert formierten.[2] Ihr Siedlungsgebiet umfasste im 9. Jahrhundert insbesondere die historische Region Mähren und die Westslowakei, aber auch Teile Niederösterreichs (bis zur Donau) und Nordungarns.

Sie wurden namentlich erstmals 822 in Annales regni Francorum erwähnt und in der Aufzeichnung des Bayerischen Geographen zwischen dem Stamm der Böhmen und jenem der Bulgaren lokalisiert. Das von den Mährern im 9. Jahrhundert gegründete Mährerreich war die erste größere slawische Staatsgründung und wurde bis ins frühe 10. Jahrhundert von der Herrscherdynastie der Mojmiriden regiert. Nach der Auflösung des Mährerreiches wurde der mährische Stamm im Laufe des 10. Jahrhunderts zwischen Böhmen und Ungarn aufgeteilt. Der westliche Teil der Mährer tschechisierte sich im Laufe der Zeit und wird heute zu den Tschechen gezählt (siehe Mährer (Volksgruppe)). Aus dem östlichen Teil des Stammes entwickelten sich innerhalb des Königreiches Ungarn die heutigen Slowaken.[3]

LiteraturBearbeiten

  • František Graus: Die Nationenbildung der Westslawen im Mittelalter. Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1980, ISBN 3-7995-6103-X
  • Lubomír E. Havlík: Svatopluk Veliký, král Moravanů a Slovanů [Svatopluk der Große, König der Mährer und Slawen.] Jota, Brno 1994, ISBN 80-85617-19-6.
  • Lubomír E. Havlík: Kronika o Velké Moravě [Chronik über Großmähren]. Jota, o. O. 2013, ISBN 978-80-8561-706-1.
  • Dušan Třeštík: Počátky Přemyslovců. Vstup Čechů do dějin (530–935) [Die Anfänge der Přemysliden. Der Eintritt der Tschechen in die Geschichte (530–935)]. Nakladatelství Lidové noviny, o. O. 2008, ISBN 978-80-7106-138-0.
  • Dušan Třeštík: Vznik Velké Moravy. Moravané, Čechové a střední Evropa v letech 791–871 [Die Entstehung Großmährens. Mährer, Tschechen und Mitteleuropa in den Jahren 791–871]. Nakladatelství Lidové noviny, o. O. 2010, ISBN 978-80-7422-049-4.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Graus: Nationenbildung, S. 47.
  2. Třeštík: Počátky Přemyslovců, S. 270.
  3. Havlík: Kronika, S. 382.