Hauptmenü öffnen

Mâle

Gemeinde im Département Orne, Frankreich
(Weitergeleitet von Mâle (Orne))

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Mâle
Wappen von Mâle
Mâle (Frankreich)
Mâle
Gemeinde Val-au-Perche
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Mortagne-au-Perche
Koordinaten 48° 16′ N, 0° 44′ OKoordinaten: 48° 16′ N, 0° 44′ O
Postleitzahl 61260
Ehemaliger INSEE-Code 61246
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Blick auf Mâle

Mâle ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Val-au-Perche mit 748 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie. Die Einwohner werden Mâlois genannt.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die bisherigen Gemeinden Gémages, L’Hermitière, Mâle, La Rouge, Saint-Agnan-sur-Erre und Le Theil zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Val-au-Perche zusammengeschlossen und verfügen in der neuen Gemeinde über den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Le Theil.[1] Die Gemeinde Mâle gehörte zum Arrondissement Mortagne-au-Perche und zum Kanton Ceton.

GeographieBearbeiten

Mâle liegt am Rande der Normandie am Fluss Huisne. Durch die Commune déléguée führt die frühere Route nationale 23 (heutige D923).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
553 484 458 611 643 661 762 766
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • früheres Zisterzienserkloster Notre-Dame in Les Clairets
  • Kirche Saint-Martin aus dem 12. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 15. und 18. Jahrhundert, seit 1991 Monument historique
  • Schloss Launay aus dem 16. Jahrhundert mit An- und Umbauten im 18. und 19. Jahrhundert, Monument historique seit 2004
  • Schmiede Renaudin
  • Papiermühle von Mâle, Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, Monument historique seit 1995

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mâle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten