Loricrin

Proteinfamilie
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Loricrin ist ein Protein, welches im Verhornungsprozess quervernetzt wird.

Insbesondere Loricrin und Involucrin werden in der Übergangszone zwischen Stratum granulosum und Stratum corneum quervernetzt. Beide Proteine und eine Vielzahl an weiteren beteiligten Proteinen zusammen bilden die Hülle der verhornten Epidermalzellen.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. S. Caleb Freeman, Sidharth Sonthalia: Histology, Keratohyalin Granules. In: StatPearls. StatPearls Publishing, Treasure Island (FL) 2021, PMID 30725734 (nih.gov [abgerufen am 6. August 2021]).