Hauptmenü öffnen

Liu Hongyu

chinesische Geherin

Liu Hongyu (chinesisch 刘宏宇, Pinyin Liú Hóngyǔ; * 11. Januar 1975 in der Provinz Liaoning) ist eine ehemalige chinesische Geherin.

Liu stellte am 1. Mai 1995 in Peking mit 1:27:30 Std einen Weltrekord im 20 km Straßengehen auf.

Im 10 km Straßengehen gewann sie 1998 die Asienspiele und wurde bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1995 Achte. Bei der WM 1997 wurde sie in 43:56,86 min Vierte im 10.000-Meter-Bahngehen.

Bei der WM 1999 wurde erstmals die Distanz von 20 km ausgetragen. Liu Hongyu gewann Gold in 1:30:50 Std und lag zwei Sekunden vor ihrer Landsfrau Wang Yan. 2001 gewann sie bei den Ostasienspielen Gold über 20 km.

Bei einer Körpergröße von 1,64 m betrug ihr Wettkampfgewicht 51 kg.

BestzeitenBearbeiten

  • 10000 m Bahngehen: 42:38,24 min (1995)
  • 10 km Straßengehen: 41:45 min (1999)
  • 20 km Straßengehen: 1:26:35 Std (2001)

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Liu ist hier somit der Familienname, Hongyu ist der Vorname.