Listenable Records

Listenable Records ist ein französisches Extreme-Metal-Label, das in Wimereux von Laurent Merle gegründet wurde. Der Hauptfokus liegt dabei auf Death-, Black- und Thrash Metal.[1]

Listenable Records
Aktive Jahre seit Anfang der 1990er-Jahre
Gründer Laurent Merle
Sitz Frankreich
Website http://www.listenable.net/
Genre(s) Death Metal, Black Metal, Thrash Metal

GeschichteBearbeiten

Das Label wurde Anfang der 1990er-Jahre vom damaligen Studenten Laurent Merle gegründet, der ab 1987 als Fanzine-Autor tätig war. Er wollte limitierte Singles veröffentlichen und Bands wie Ritual Sacrifice, Immolation, Simdrome, Blasphemy, Repulsion oder Dead Conspiracy, die bisher nur auf Demos zu hören waren, bekannter zu machen. Merle, zu dieser Zeit noch Student, sparte etwas Geld und veröffentlichte den ersten 7-Inch-Tonträger. Seitdem wuchs das Label immer weiter und gewann internationale Vertriebspartner. Erfolgreiche Bands wie Immolation, Deranged, Soilwork und Aborted veröffentlichten Alben bei diesem Label.[2] Besonders Gojira konnten in Frankreich für eine Band des Extrem-Metal-Genres ungewöhnliche Verkaufserfolge erzielen.

Bands (Auswahl)Bearbeiten

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

  • 1991: Immortal – Immortal
  • 1994: Luciferion – Demonication (The Manifest)
  • 1998: Soilwork – Steelbath Suicide
  • 2000: Soilwork – The Chainheart Machine
  • 2000: Deranged – III
  • 2001: Aborted – Engineering the Dead
  • 2005: Gojira – The Link
  • 2005: Gojira – From Mars to Sirius
  • 2006: The LegionRevocation
  • 2006: Textures – Drawing Circles
  • 2007: Immolation – Hope and Horror
  • 2009: GorodProcess of a New Decline
  • 2011: Panzerchrist – Regiment Ragnarok

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Listenable Records, abgerufen am 6. Juli 2011.
  2. Keith McDonald: Interview with Listenable Records, abgerufen am 6. Juli 2011.