Hauptmenü öffnen

Liste der SPD-Parteitage

Wikimedia-Liste

Vereinstage des Verbandes Deutscher ArbeitervereineBearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 7./8. Juni 1863 Frankfurt am Main
2. 23./24. Oktober 1864 Leipzig
3. 3.–5. September 1865 Stuttgart
4. 6./7. Oktober 1867 Gera
5. 5.–7. September 1868 Nürnberg

Generalversammlungen des ADAVBearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 23. Mai 1863 Leipzig
2. 27.–30. Dezember 1864 Düsseldorf
3. 30. November/1. Dezember 1865 Frankfurt am Main
4. 17. Juni 1866 Leipzig
5. 27. Dezember 1866 Erfurt
6. 19./20. Mai 1867 Braunschweig
7. 22. November 1867 Berlin
8. 22.–26. August 1868 Hamburg
9. 28. März – 1. April 1869 Elberfeld/Barmen (heute Wuppertal)
10. 5.–10. Januar 1870 Berlin
11. 18.–25. Mai 1871 Berlin
12. 22.–25. Mai 1872 Berlin
13. 18.–24. Mai 1873 Berlin
14. 26. Mai – 5. Juni 1874 Hannover

Kongresse der SDAPBearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 7.–9. August 1869 Eisenach
2. 4.–7. Juni 1870 Stuttgart
3. 12.–15. August 1871 Dresden
4. 7.–11. September 1872 Mainz
5. 23.–27. August 1873 Eisenach
6. 18.–21. Juli 1874 Coburg

Kongresse der SAPBearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 22.–27. Mai 1875 Gotha
(Vereinigung ADAV/SDAP;
Gothaer Programm)
2. 19.–23. August 1876 Gotha
3. 27.–29. Mai 1877 Gotha
4. 20.–23. August 1880 Wyden (Schweiz)
5. 29. März – 2. April 1883 Kopenhagen (Dänemark)
6. 2.–6. Oktober 1887 St. Gallen (Schweiz)

Reichsparteitage der SPD: 1890 bis 1933Bearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 12.–18. Oktober 1890 Halle an der Saale
2. 14.–21. Oktober 1891 Erfurt
(Erfurter Programm)
3. 14.–21. November 1892 Berlin
4. 22.–28. Oktober 1893 Köln
5. 21.–27. Oktober 1894 Frankfurt am Main
6. 6.–12. Oktober 1895 Breslau
7. 11.–16. Oktober 1896 Gotha
8. 3.–9. Oktober 1897 Hamburg
9. 3.–8. Oktober 1898 Stuttgart
10. 9.–14. Oktober 1899 Hannover
11. 17.–21. September 1900 Mainz
12. 22.–28. September 1901 Lübeck
13. 14.–20. September 1902 München
14. 13.–20. September 1903 Dresden
15. 18.–24. September 1904 Bremen
16. 17.–23. September 1905 Jena
17. 23.–29. September 1906 Mannheim
18. 15.–21. September 1907 Essen
19. 13.–19. September 1908 Nürnberg
20. 12.–18. September 1909 Leipzig
21. 18.–24. September 1910 Magdeburg
22. 10.–16. September 1911 Jena
23. 15.–21. September 1912 Chemnitz
24. 14.–20. September 1913 Jena
25. 21.–23. September 1916 Berlin (Reichskonferenz)
26. 14.–20. Oktober 1917 Würzburg
27. 10.–15. Juni 1919 Weimar
28. 10.–16. Oktober 1920 Kassel
29. 18.–24. September 1921 Görlitz
(Görlitzer Programm)
30. 17.–23. September 1922 Augsburg
31. 24. September 1922 Nürnberg (Vereinigungsparteitag mit der USPD)
32. 11.–14. Juni 1924 Berlin
33. 13.–18. September 1925 Heidelberg
(Heidelberger Programm)
34. 22.–27. Mai 1927 Kiel
35. 26.–31. Mai 1929 Magdeburg
36. 31. Mai – 5. Juni 1931 Leipzig
(ausgefallen) 12. März 1933
Reichskonferenz 5./6. Oktober 1945 Wennigsen

Reichsparteitage der USPD: 1917 bis 1922Bearbeiten

Nr. Datum Ort
0. 6.–8. April 1917 Gotha
außerordentlich 2.–6. März 1919 Berlin
1. 9.–10. September 1919 Berlin
außerordentlich 30. November – 6. Dezember 1919 Leipzig
2. 1.–3. September 1920 Berlin
außerordentlich 12.–17. Oktober 1920 Halle an der Saale
3. 8.–12. Januar 1922 Leipzig
4. 22. Februar 1922 Berlin
5. 20.–23. September 1922 Gera

Parteitage der DDR-SPD (bis 13. Januar 1990: SDP)Bearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 7. Oktober 1989 Schwante
2. 12.–14. Januar 1990 Ost-Berlin
3. 22.–25. Februar 1990 Leipzig
4. 9./10. Juni 1990 Halle an der Saale
5. 26. September 1990 Berlin (Vereinigung mit West-SPD)

Parteitage der SPD: seit 1946Bearbeiten

Nr. Datum Ort
1. 8.–11. Mai 1946 Hannover
2. 29. Juni – 2. Juli 1947 Nürnberg
3. 12.–14. September 1948 Düsseldorf
4. 21.–25. Mai 1950 Hamburg
5. 24.–28. September 1952 Dortmund
6. 20.–24. Juli 1954 West-Berlin
7. 10.–14. Juli 1956 München
8. 18.–23. Mai 1958 Stuttgart
außerordentlich 13.–15. November 1959 Bad Godesberg
(Godesberger Programm)
9. 21.–25. November 1960 Hannover
10. 26.–30. Mai 1962 Köln
außerordentlich 15./16. Februar 1964 Bad Godesberg
11. 23.–27. November 1964 Karlsruhe
12. 1.–5. Juni 1966 Dortmund
13. 17.–21. März 1968 Nürnberg
außerordentlich 16.–18. April 1969 Bad Godesberg
14. 11.–14. Mai 1970 Saarbrücken
außerordentlich 18.–20. November 1971 Bonn
15. 17./18. Dezember 1971 Bad Godesberg
außerordentlich 12./13. Oktober 1972 Dortmund
16. 10.–15. April 1973 Hannover
17. 11.–15. November 1975 Mannheim
außerordentlich 18./19. Juni 1976 Dortmund
18. 15.–19. November 1977 Hamburg
außerordentlich 9./10. Dezember 1978 Köln
19. 3.–7. Dezember 1979 West-Berlin
außerordentlich 9./10. Juni 1980 Essen
20. 19.–23. April 1982 München
außerordentlich 21. Januar 1983 Dortmund
außerordentlich 18./19. November 1983 Köln
21. 17.–21. Mai 1984 Essen
22. 25.–29. August 1986 Nürnberg
außerordentlich 25. Oktober 1986 Offenburg
außerordentlich 14. Juni 1987 Bonn
23. 30. August – 2. September 1988 Münster
außerordentlich 18.–20. Dezember 1989 Berlin
außerordentlich 26. September 1990 West-Berlin
24. 27./28. September 1990 West-Berlin (Vereinigungsparteitag)
25. 28.–31. Mai 1991 Bremen
außerordentlich 16./17. November 1992 Bonn
außerordentlich 25. Juni 1993 Essen
26. 16.–19. November 1993 Wiesbaden
außerordentlich 22. Juni 1994 Halle an der Saale
27. 14.–17. November 1995 Mannheim
28. 2.–4. Dezember 1997 Hannover
außerordentlich 17. April 1998 Leipzig
außerordentlich 25. Oktober 1998 Bonn
außerordentlich 12. April 1999 Bonn
29. 7.–9. Dezember 1999 Berlin
30. 19.–22. November 2001 Nürnberg
außerordentlich 2. Juni 2002 Berlin
außerordentlich 20. Oktober 2002 Berlin
außerordentlich 1. Juni 2003 Berlin
31. 17.–19. November 2003 Bochum
außerordentlich 21. März 2004 Berlin
außerordentlich 31. August 2005 Berlin
32. 14.–17. November 2005 Karlsruhe
außerordentlich 14. Mai 2006 Berlin
33. 26.–28. Oktober 2007 Hamburg
außerordentlich 18. Oktober 2008 Berlin
außerordentlich 14. Juni 2009 Berlin
34. 13.–15. November 2009 Dresden
außerordentlich 26. September 2010 Berlin
35. 4.–6. Dezember 2011 Berlin
außerordentlich 9. Dezember 2012 Hannover
außerordentlich 14. April 2013 Augsburg
36. 14.–16. November 2013 Leipzig
außerordentlich 26. Januar 2014 Berlin
37. 10.–12. Dezember 2015 Berlin
außerordentlich 19. März 2017 Berlin
außerordentlich 25. Juni 2017 Dortmund
38. 7.–9. Dezember 2017 Berlin
außerordentlich 21. Januar 2018 Bonn
außerordentlich 22. April 2018 Wiesbaden[1]
39. 6.–8. Dezember 2019 Berlin[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: SPD-Parteitage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hinweise für Anträge zum a.o. Bundesparteitag am Sonntag, 22. April 2018, in Wiesbaden. (PDF) SPD Parteivorstand, abgerufen am 17. Februar 2018.
  2. Messekalender – abgerufen am 17. Mai 2019