Hauptmenü öffnen

Liste der Mitglieder des Landtages (Republik Baden) (4. Wahlperiode)

Wikimedia-Liste

Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtages der Republik Baden in der 4. Wahlperiode (1929 bis 1933).

ABearbeiten

BBearbeiten

DBearbeiten

EBearbeiten

FBearbeiten

GBearbeiten

HBearbeiten

KBearbeiten

LBearbeiten

  • Antonie Langendorf (KPD)
  • Georg Lechleiter (KPD)
  • Otto Leers[1] (DDP) (1929–1932, ausgeschieden am 11. April 1932. Mandatsnachfolger war Leopold Neumann)
  • Karl Lenz (NSDAP) (1929–1930, ausgeschieden am 29. September 1930. Mandatsnachfolger war Wilhelm Freiherr Marschall von Bieberstein)

MBearbeiten

NBearbeiten

OBearbeiten

PBearbeiten

RBearbeiten

SBearbeiten

TBearbeiten

  • Hermann Teutsch (EVD) (1929–1931, ausgeschieden am 31. Januar 1931. Mandatsnachfolger war Eugen Kroenlein)
  • Oskar Trinks (SPD)
  • Gustav Trunk[1] (Zentrum) (1929–1930, ausgeschieden am 2. Juni 1930. Mandatsnachfolger war Rudolf Ulrich)

UBearbeiten

  • Rudolf Ulrich (Zentrum) (1930–1933, eingetreten am 3. Juni 1930 als Nachfolger des Abgeordneten Gustav Trunk[1])

WBearbeiten

LiteraturBearbeiten

Belege und AnmerkungenBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x Dieser Mandatsträger ist in den amtlich veröffentlichten Abgeordnetenlisten als promovierter Akademiker ausgewiesen, d. h. dort üblicherweise mit einem vor dem Namen stehenden Doktor-Grad verzeichnet