Liste der Könige von Uruk

Wikimedia-Liste

Die Könige von Uruk (um 2770–1802 v. Chr.) sind u. a. in folgender Auflistung / folgenden Veröffentlichungen erfasst: Schmökel, Hartmut, Handbuch der Orientalistik (Hrsg. Spuler, Berthold), zweiter Band: Keilschriftforschung und Alte Geschichte Vorderasiens, dritter Abschnitt: Geschichte des Alten Vorderasien. Bei E. J. Brill, Leiden, 1957

Erste Dynastie (um 2770– um 2520 v. Chr.)Bearbeiten

  • Meskiag-gascher (um 2770 ?)
  • En-mer-kar (um 2750 ?)
  • Lugalbanda (um 2740 ?)
  • Dumuzi der Fischer (um 2720 ?)
  • Gilgamesch (um 2700 ?, evtl. 2652 v. Chr. bis 2602 v. Chr.)
  • Ur-Nungal/Ur-Lugal
  • Utul-kalama
  • Labascher
  • En-nunad-anna
  • Mesche ? (um 2600 v. Chr.) (wahrscheinlich Mesh-he, Melem-ana)
  • Mela-manna

Zweite Dynastie (um 2510–2371 v. Chr.)Bearbeiten

Dritte Dynastie (2371–2347 v. Chr.)Bearbeiten

Vierte Dynastie (um 2200 v. Chr.)Bearbeiten

unter der Oberherrschaft der Könige von Akkad

  • Ur-nigin
  • Ur-gigir
  • Lugal-melam
  • Kudda
  • Pulur-ili
  • Ur-utu

Fünfte Dynastie (2119–2112 v. Chr.)Bearbeiten

  • Utuḫengal von Uruk (2119–2112) (auch Utu-hengal geschrieben)

Sechste Dynastie (1885–1802 v. Chr.)Bearbeiten

  • Sin-Kaschid (1885–1852)
  • Sin-Eribam (1852–?)
  • Sin-Gamil (?–1823)
  • Anam (1823–1818)
  • Irdanene (1818–?)
  • Rim-Anum (um 1810)
  • Nabi-Ilischu (?–1802)

1802 v. Chr. fällt Uruk unter die Herrschaft der Könige von Larsa und anschließend an das Alt-Babylonische Reich