Liste der Einträge im National Register of Historic Places im Clatsop County

Wikimedia-Liste

Liste der Einträge im National Register of Historic Places in Clatsop County (Oregon) in das National Register of Historic Places eingetragenen Gebäude, Bauwerke, Objekte, Stätten oder historischen Distrikte:

LegendeBearbeiten

NRHP Historic Place
NHL Historic Landmark
NHLD Historic Landmark District
HD Historic District

Aktuelle EinträgeBearbeiten

[1] Name Bild Eintragsdatum Lage Ort Beschreibung
1 Astor Building
weitere Bilder
07. September 1984
ID-Nr. 84002938
1203 Commercial St.
46° 11′ 19,2″ N, 123° 49′ 47,6″ W
Astoria Das Theater wurde 1925 eröffnet. Theater und Geschäftsgebäude stehen für die Wiedergeburt der Stadt nach dem Stadtbrand von Astoria von 1922. Das Gebäude in Stil der Italienischen Renaissance war in Astoria einzigartig, und hatte ein Auditorium mit 12 Wandgemälden des ortsansässigen Künstlers Joseph Knowles, die venezianische Kanäle abbilden.[2]
2 John Jacob Astor Hotel
weitere Bilder
16. November 1979
ID-Nr. 79002046
1401 Commercial St.
46° 11′ 19,4″ N, 123° 49′ 41,8″ W
Astoria Das 1924 eröffnete Hotel hieß ursprünglich Hotel Astoria und wurde 1951 umbenannt. Das Hotel schloss im Jahr 1968 und wird inzwischen als Apartmentgebäude genutzt.
3 Astoria City Hall
weitere Bilder
07. September 1984
ID-Nr. 84002940
1618 Exchange St.
46° 11′ 18,2″ N, 123° 49′ 31,5″ W
Astoria
4 Astoria Column
weitere Bilder
02. Mai 1974
ID-Nr. 74001681
Coxcomb Hill
46° 10′ 52,8″ N, 123° 49′ 3,1″ W
Astoria
5 Astoria Downtown Historic District
weitere Bilder
22. Juni 1998
ID-Nr. 98000631
grob begrenzt durch den Columbia River das Gebiet zwischen Exchange St. sowie 7th St. und 17th St.
46° 11′ 20,4″ N, 123° 49′ 50,7″ W
Astoria
6 Astoria Elks Building
weitere Bilder
01. Juni 1990
ID-Nr. 90000843
453 11th St.
46° 11′ 16,3″ N, 123° 49′ 55,4″ W
Astoria
7 Astoria Fire House No. 2 07. September 1984
ID-Nr. 84002946
2968 Marine Dr.
46° 11′ 25,6″ N, 123° 48′ 40,2″ W
Astoria
8 Astoria Marine Construction Company Historic District
weitere Bilder
08. Januar 2014
ID-Nr. 13001058
92134 Front Rd.
46° 8′ 41,3″ N, 123° 51′ 44,7″ W
Nähe Astoria
9 Astoria Victory Monument
weitere Bilder
15. November 1984
ID-Nr. 84000466
Columbia St., Bond und W. Marine Dr.
46° 11′ 22,7″ N, 123° 50′ 52,6″ W
Astoria
10 Astoria Wharf and Warehouse Company 14. Juni 1984
ID-Nr. 84002949
Ufer des Columbia River zwischen der 3rd und 4th St.
46° 11′ 29,2″ N, 123° 50′ 20,3″ W
Astoria
11 Bald Point Site (35CLT23) 10. September 1997
ID-Nr. 97000983
Bodendenkmal, genaue Lage nicht öffentlich bekanntgegeben
Nähe Cannon Beach Diese archäologische Stätte steht in Verbindung mit den Tillamook und besteht aus einem Kökkenmöddinger und möglicherweise einem Grubenhaus, die etwa auf 1550 nach Christus datieren. Teile der Stätte sind aufgrund von Küstenerosion bereits verlorengegangen, doch der Rest scheint weitgehend sicher.[3]
12 Robert Rensselaer Bartlett House 05. Juni 1986
ID-Nr. 86001236
1215 15th St.
46° 10′ 58,5″ N, 123° 49′ 36,3″ W
Astoria
13 Peter L. Cherry House 07. September 1984
ID-Nr. 84002952
836 15th St.
46° 11′ 7,7″ N, 123° 49′ 35,4″ W
Astoria
14 Clatsop County Courthouse
weitere Bilder
05. April 1984
ID-Nr. 84002954
749 Commercial St.
46° 11′ 19,6″ N, 123° 50′ 6,7″ W
Astoria
15 Clatsop County Jail (Old)
weitere Bilder
19. Mai 1983
ID-Nr. 83002145
732 Duane St.
46° 11′ 18,8″ N, 123° 50′ 7,7″ W
Astoria
16 Ecola Point Site (35CLT21) 10. September 1997
ID-Nr. 97000984
Bodendenkmal; genaue Lage nicht öffentlich bekanntgegeben
Nähe von Cannon Beach Die Überreste eines Dorfes der Tillamook und der beiden kompakten Kökkenmöddinger an dieser archäologischen Stätte wurden mit der Radiocarbonmethode auf die Zeit zwischen 1100 und 1700 unserer Zeitrechnung datiert. Diese große und komplexe Stätte ist weitgehend intakt und hat weitreichendes Potential für die spätere Forschung.[4]
17 Erickson–Larsen Ensemble 20. Februar 1991
ID-Nr. 91000055
3025–3027 Marine Dr.
46° 11′ 25,8″ N, 123° 48′ 36,8″ W
Astoria Das Wohnhaus Ericksons wurde 1877 gebaut, und das kleine Apartmenthaus Ludwig Larsens entstand um 1885.
18 Albert W. Ferguson House 07. September 1984
ID-Nr. 84002955
1661 Grand Ave.
46° 11′ 9,2″ N, 123° 49′ 28,7″ W
Astoria
19 Ferdinand Fisher House 06. Mai 1987
ID-Nr. 87000668
687 12th St.
46° 11′ 11″ N, 123° 49′ 50″ W
Astoria
20 Capt. George Flavel House and Carriage House
weitere Bilder
28. November 1980
ID-Nr. 80003307
441 8th St.
46° 11′ 17,3″ N, 123° 50′ 6,3″ W
Astoria Das 1885 im Queen Anne Style erbaute Haus beherbergt heute ein Museum. Es kam in The Goonies vor.
21 Captain George Conrad Flavel House
weitere Bilder
05. Juni 1986
ID-Nr. 86001222
627 15th St.
46° 11′ 12,4″ N, 123° 49′ 38,5″ W
Astoria 1901 erbautes Wohnhaus
22 George C. and Winona Flavel House
weitere Bilder
19. Februar 1991
ID-Nr. 91000054
818 Grand Ave.
46° 11′ 11,4″ N, 123° 50′ 4,5″ W
Astoria 1879 erbautes Wohnhaus
23 Martin Foard House 05. Juni 1986
ID-Nr. 86001221
690 17th St.
46° 11′ 11,1″ N, 123° 49′ 25,6″ W
Astoria
24 Fort Astoria
weitere Bilder
15. Oktober 1966
ID-Nr. 66000639
15th St./Exchange St.
46° 11′ 17,5″ N, 123° 49′ 38,9″ W
Astoria John Jacob Astor versuchte, das britische Monopol im Pelzhandel im Pazifischen Nordwesten zu brechen, indem er 1811 diesen befestigten Handelsposten bauen ließ. Das Fort wurde in der Folge ein wichtiger Bestandteil der amerikanischen Ansprüche auf das Oregon Country. Astor verkaufte das Fort 181 an die British North West Company.[5]
25 Fort Clatsop National Memorial
weitere Bilder
15. Oktober 1966
ID-Nr. 66000640
etwa 8 km südlich von Astoria
46° 8′ 3,1″ N, 123° 52′ 44,6″ W
Nähe von Astoria
26 Fort Stevens
weitere Bilder
22. September 1971
ID-Nr. 71000678
Fort Stevens State Park
46° 12′ 3″ N, 123° 57′ 48″ W
Hammond
27 William and Nellie Fullam House 25. Oktober 1991
ID-Nr. 91001570
781 S. Promenade
45° 59′ 22,1″ N, 123° 55′ 50,3″ W
Seaside
28 Rev. William S. Gilbert House 03. Juni 1993
ID-Nr. 93000457
725 11th St.
46° 11′ 9,8″ N, 123° 49′ 55,4″ W
Astoria
29 Goodwin–Wilkinson Farmhouse 09. März 1992
ID-Nr. 92000128
US-101 westlich von Cullaby Lake
46° 5′ 12,9″ N, 123° 55′ 0″ W
Nähe von Warrenton
30 Grace Episcopal Church and Rectory A
weitere Bilder
07. September 1984
ID-Nr. 84002957
1545 Franklin Ave.
46° 11′ 12,7″ N, 123° 49′ 34,7″ W
Astoria
31 Grace Episcopal Church Rectory, Old A 09. März 1990
ID-Nr. 90000375
637 16th St.
46° 11′ 12,3″ N, 123° 49′ 32,8″ W
Astoria
32 Capt. J. H. D. Gray House 07. September 1984
ID-Nr. 84002958
1687 Grand Ave.
46° 11′ 9,5″ N, 123° 49′ 27,5″ W
Astoria
33 John N. Griffin House 25. Oktober 1984
ID-Nr. 84000119
1643 Grand Ave.
46° 11′ 9,4″ N, 123° 49′ 29,3″ W
Astoria
34 Haller–Black House 25. Oktober 1991
ID-Nr. 91001568
841 S. Promenade
45° 59′ 21,1″ N, 123° 55′ 50,5″ W
Seaside
35 Hlilusqahih Site (35CLT37) 26. April 1984
ID-Nr. 84002959
Bodendenkmal, genaue Lage nicht öffentlich bekanntgegeben
Knappa
36 John Hobson House 17. Februar 1978
ID-Nr. 78002281
469 Bond St.
46° 11′ 22,6″ N, 123° 50′ 16,8″ W
Astoria
37 Gustavus Holmes House 25. Oktober 1984
ID-Nr. 84000121
682 34th St.
46° 11′ 26,4″ N, 123° 48′ 19,5″ W
Astoria
38 Indian Creek Village Site (35CLT12) 10. September 1997
ID-Nr. 97000982
Bodendenkmal, genaue Lage nicht öffentlich bekanntgegeben
in der Nähe von Cannon Beach
39 Indian Point Site (35 CLT 34) 09. Mai 1984
ID-Nr. 84002960
Bodendenkmal, genaue Lage nicht öffentlich bekanntgegeben
Svensen
40 Isabella Shipwreck Site and Remains 21. September 1989
ID-Nr. 89001385
genaue Lage öffentlich nicht bekanntgegeben
Nähe von Astoria
41 Peter and Maria Larson House 09. März 1990
ID-Nr. 90000374
611 31st St.
46° 11′ 26,8″ N, 123° 48′ 34,1″ W
Astoria
42 Charles David Latourette House 22. März 1984
ID-Nr. 84002962
683 D St.
46° 1′ 15,6″ N, 123° 55′ 8,3″ W
Gearhart
43 Christian Leinenweber House 20. Mai 1999
ID-Nr. 99000604
3480 Franklin Ave.
46° 11′ 29,9″ N, 123° 48′ 17,2″ W
Astoria
44 Lightship WAL-604, COLUMBIA
weitere Bilder
17. Februar 1978 [6]
ID-Nr. 89002463
1792 Maritime Dr.
46° 11′ 25,4″ N, 123° 49′ 26,4″ W
Astoria Das 1979 ausgemusterte Feuerschiff war das letzte Feuerschiff am Columbia River Bar und entlang der gesamten Westküste der Vereinigten Staaten; WAL-604 entstammt der letzten, nach 1939 gebauten Generation von Feuerschiffen der U.S. Coast Guard. Das Schiff wurde 1950 gebaut und ist äußerlich den früheren Feuerschifftypen ähnlich, weicht jedoch nautisch deutlich ab.[5]
45 Noonan–Norblad House 31. März 1988
ID-Nr. 88000303
1625 Grand Ave.
46° 11′ 9,5″ N, 123° 49′ 30,1″ W
Astoria
46 Judge C. H. Page House 06. Juni 1985
ID-Nr. 85001177
1393 Franklin Ave.
46° 11′ 12,4″ N, 123° 49′ 42,9″ W
Astoria
47 Charles Preston House 25. Oktober 1991
ID-Nr. 91001569
141 Ave. I
45° 59′ 18,6″ N, 123° 55′ 46,2″ W
Seaside
48 Sea Lyft 14. November 2001
ID-Nr. 01000496
702 D St.
46° 1′ 17,2″ N, 123° 55′ 7″ W
Gearhart
49 Shively–McClure Historic District
weitere Bilder
04. August 2005
ID-Nr. 05000829
zwischen Franklin Ave. und Lexington Ave. und zwischen 9th St. und 18th St.
46° 11′ 9″ N, 123° 49′ 37″ W
Astoria
50 Norris Staples House 25. Oktober 1984
ID-Nr. 84000126
1031 14th St.
46° 11′ 1,6″ N, 123° 49′ 42,2″ W
Astoria
51 Charles Stevens House 06. Juni 1985
ID-Nr. 85001178
1388 Franklin Ave.
46° 11′ 13,7″ N, 123° 49′ 43,2″ W
Astoria
52 Svenson Blacksmith Shop 06. November 1986
ID-Nr. 86003015
1769 Exchange St.
46° 11′ 18,5″ N, 123° 49′ 23,1″ W
Astoria
53 Tillamook Rock Lighthouse
weitere Bilder
09. Dezember 1981
ID-Nr. 81000480
SW von Seaside
45° 56′ 14″ N, 124° 1′ 9″ W
Seaside
54 Union Fishermen’s Cooperative Packing Company Alderbrook Station 20. Februar 1991
ID-Nr. 91000053
4900 Ash St.
46° 11′ 48,5″ N, 123° 46′ 57″ W
Astoria
55 Uniontown–Alameda Historic District
weitere Bilder
25. August 1988
ID-Nr. 88001311
Marine Dr. und Alameda Ave., zwischen Hume Ave. und Hull Ave.
46° 11′ 18,1″ N, 123° 50′ 54,4″ W
Astoria
56 U.S. Post Office and Custom House
weitere Bilder
04. März 1985
ID-Nr. 85000542
750 Commercial St.
46° 11′ 21,5″ N, 123° 50′ 6,8″ W
Astoria
57 Warren Investment Company Housing Group 05. Juni 1986
ID-Nr. 86001223
656, 674, and 690 11th St.
46° 11′ 11,3″ N, 123° 49′ 53,9″ W
Astoria
58 Daniel Knight Warren House 08. September 1988
ID-Nr. 88001521
107 NE Skipanon Dr.
46° 10′ 6,5″ N, 123° 55′ 18,8″ W
Warrenton
59 Oswald West Coastal Retreat 26. Februar 1992
ID-Nr. 92000066
1981 Pacific Ave.
45° 52′ 54″ N, 123° 57′ 45,9″ W
Cannon Beach
60 Andrew Young House 26. Juni 1986
ID-Nr. 86001391
3720 Duane St.
46° 11′ 33,8″ N, 123° 48′ 3″ W
Astoria
61 Benjamin Young House and Carriage House 07. März 1979
ID-Nr. 79002047
3652 Duane St.
46° 11′ 33,7″ N, 123° 48′ 8,5″ W
Astoria

Frühere EinträgeBearbeiten

[1] Name Bild Eintragsdatum Lage Ort Beschreibung
1 Samuel Elmore Cannery 13. November 1966
ID-Nr. 66000638
70 W. Marine Drive
46° 11′ 30″ N, 123° 50′ 45″ W
Astoria Der Stammsitz der Thunfischmarke "Bumble Bee" war von 1898 bis zu ihrer Schließung 1980 die am längsten ununterbrochen in Betrieb stehende Konservenfabrik für die Verarbeitung von Lachs in den Vereinigten Staaten; in den 1930er Jahren wurde die Produktion auf die Verarbeitung von Thunfisch erweitert. Das Bauwerk brannte 1993 ab.[7]
2 Allan Herschell Two-Abreast Carousel 1987
ID-Nr. 87001382
300 Broadway
Seaside Ursprünglich in das NRHP aufgenommen im Rahmen der Oregon Historic Wooden Carousels TR. Wurde 1991 nach Kalifornien gebracht und befindet sich nun in Ohio.[8]
3 Marshall J. Kinney Cannery 30. Juni 1989
ID-Nr. 89000515
1 6th St.
Astoria
A Das Rektorium, das jeweils zum "Grace Episcopal Church and Rectory" und zum "Grace Episcopal Church Rectory, Old" gehört, sind verschiedene Gebäude. Das "Grace Episcopal Church Rectory, Old" gehört nicht zum Eintrag "Grace Episcopal Church and Rectory".
B Andere Quellen geben widersprüchliche Daten für die Entfernung der Elmore Cannery aus dem National Register an, unter anderem den 12. Oktober 1993[7][9] und den 11. August 1993.[7]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: National Register of Historic Places in Clatsop County, Oregon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Die Nummerierung in dieser Listenspalte ist an der vom National Park Service vorgelegten Reihenfolge der Einträge orientiert; die Farben unterscheiden verschiedene Schutzgebietstypen des National Park Systems mit landesweiter Bedeutung (z. B. National Historic Landmarks) von den sonstigen Einträgen im National Register of Historic Places.
  2. John Goodenberger, Robert Steinmann: National Register of Historic Places Inventory — Nomination Form: Astor Building (Englisch, PDF) 12. Dezember 1983. Abgerufen am 30. Oktober 2019..
  3. Jon M. Erlandson, Madonna L. Moss: National Register of Historic Places Registration Form: 35-CLT-23, Bald Point Site (Englisch, PDF) 31. August 1996. Abgerufen am 31. Oktober 2019..
  4. Jon M. Erlandson, Madonna L. Moss: National Register of Historic Places Registration Form: 35-CLT-21, Ecola Point Site (Englisch, PDF) 15. August 1996. Abgerufen am 31. Oktober 2019..
  5. a b National Park Service: National Historic Landmark Program: NHL Database (Englisch) Archiviert vom Original am 6. Juni 2004. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  6. "Department of the Interior, Heritage Conservation and Recreation Service: National Register of Historic Places; Annual Listing of Historic Properties", 44 FR 7416 (6. Februar 1979), auf S. 7569.
  7. a b c National Park Service: National Historic Landmark Program: Samuel Elmore Cannery (Englisch) Archiviert vom Original am 26. September 2015. Abgerufen am 30. Oktober 2019..
  8. [1]
  9. Oregon Parks and Recreation Department: Oregon Historic Sites Database (Englisch) Abgerufen am 26. September 2019..