Liste der Abgeordneten des Landtags des Herzogtums Anhalt 1865–1872

Wikimedia-Liste

Diese Liste nennt die Abgeordneten des Landtags des Herzogtums Anhalt 1865 bis 1872.

Der Landtag des Herzogtums Anhalt bestand gemäß Landschaftsordnung vom 18. Juli/31. August[1] aus 36 Abgeordneten. Die sechsjährige Wahlperiode begann am 4. Dezember 1865

ListeBearbeiten

Kurie Name Bemerkung
Ritterschaft Otto Ernst von Trotha auf Gänsefurth, Kammerherr, Landrat, Unterdirektor
Ritterschaft Hermann von Kalitsch zu Polenzko, Kammerherr, Landrat
Ritterschaft Adolph von Braunbehrens zu Giersleben, Regierungsvizepräsident a. D., Landrat
Ritterschaft Rudolph von Davier zu Reeken, Hauptmann a. D., Stiftsdirektor
Ritterschaft Anton von Krosigk zu Rathmannsdorf, Kammerherr
Ritterschaft Friedrich Wolf von Trotha zu Hecklingen, Kammerherr
Ritterschaft Erich von Krosigk zu Rathmannsdorf, Kammerherr
Ritterschaft Alfred von Lattdorff zu Klieken, Kammerherr
Ritterschaft Freiherr Adolph von Salmuth zu Ballenstedt
Ritterschaft Freiherr Heinrich von Ende zu Alt-Jeßnitz, Hauptmann a. D. und Stiftsdirektor
Ritterschaft Otto von Biedersee zu Ilberstedt
Ritterschaft Steintopf Amtsrat, Rittergutsbesitzer zu Bullenstedt
Städte Franz Medicus Oberbürgermeister in Dessau
Städte Alfred Joachimi Oberbürgermeister in Köthen
Städte Eduard Kuhnemann Oberbürgermeister in Zerbst
Städte August Oelze Oberbürgermeister in Bernburg
Städte Bernhard Hooijer Kaufmann in Dessau
Städte August Hünicke Kaufmann in Zerbst
Städte Christoph Oehlmann Amtmann in Köthen
Städte Dr. Albert Bolze Rechtsanwalt in Bernburg
Städte David Trolldenier Bürgermeister in Ballenstedt
Städte Friedrich Franke Bürgermeister in Gernrode
Städte Otto Kindscher Stiftssekretär und Rechtsanwalt in Dessau
Städte Albert Lezius Rechtsanwalt in Köthen
Landgemeinden Friedrich Günther Erbrichter in Hinsdorf
Landgemeinden Christoph Krüger Ortsschulze in Ziebigk bei Dessau
Landgemeinden Anton Koch Ortsschulze in Kleckwitz
Landgemeinden Georg Luther Landrichter und Ortsschulze in Mehringen
Landgemeinden Wilhelm Walther Landrichter und Ortsschulze in Breesen
Landgemeinden Lebrecht Poetsch Ortsschulze in Edderitz
Landgemeinden Gottlieb Hermann Ortsschulze in Mühlstedt
Landgemeinden Peter Zähle Ortsschulze in Eichholz
Landgemeinden Andreas Reinicke Ortsschulze in Baalberge
Landgemeinden Christian von der Heyden Ortsschulze in Frose
Landgemeinden Friedrich Blotzfeld Ortsschulze in Schielo
Landgemeinden Friedrich Schulze Lehnschulze in Möllensdorf

Präsidium und LandtagsausschussBearbeiten

Parlamentspräsident war Otto Ernst von Trotha, stellvertretender Parlamentspräsident Franz Medicus.

Der Landtagsausschuss bestand aus 9 Abgeordneten:

  • Ritterschaft: Otto Ernst von Trotha, Hermann von Kalitsch, Adolph von Braunbehrens
  • Städte: Franz Medicus, Alfred Joachimi, August Oelze
  • Landgemeinden: Friedrich Günther, Georg Luther, Christian von der Heyden

LiteraturBearbeiten

  • Hof- und Staats-Handbuch für das Herzogtum Anhalt 1867, S. 95 ff., Digitalisat

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gesetzessammlung von Anhalt-Dessau, Nr. 573