Hauptmenü öffnen

Liste der 72 Namen auf dem Eiffelturm

Wikimedia-Liste
Position der Gravuren
Vergrößerung des oberen Bildes

Gustave Eiffel hat in Anerkennung ihrer wissenschaftlichen und technischen Leistungen die Nachnamen von 72 männlichen Personen – bis auf die Schweizer Breguet und Sturm und den gebürtigen Italiener Lagrange alles Franzosen – in goldenen Lettern auf den Friesen der ersten Etage des Eiffelturms anbringen lassen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie übermalt und erst bei der Restaurierung des Eiffelturms zwischen 1986 und 1987 durch die Société nouvelle d’exploitation de la tour Eiffel (SNTE) wieder zum Vorschein gebracht.

Bis auf Fizeau und Chevreul waren alle Wissenschaftler zum Zeitpunkt der Einweihung des Turms bereits verstorben.

Inhaltsverzeichnis

Die NamenBearbeiten

NordwestseiteBearbeiten

Nr. Inschrift Vollständiger Name Lebensdaten Beruf Bild
1. SEGUIN Marc Seguin 1786–1875 Ingenieur  
2. LALANDE Jérôme Lalande 1732–1807 Mathematiker und Astronom  
3. TRESCA Henri Tresca 1814–1885 Ingenieur  
4. PONCELET Jean-Victor Poncelet 1788–1867 Mathematiker, Ingenieur und Physiker  
5. BRESSE Jacques Antoine Charles Bresse 1822–1883
 
  
Ingenieur und Mathematiker

 

6. LAGRANGE Joseph Louis Lagrange 1736–1813 Mathematiker und Astronom  
7. BELANGER Jean-Baptiste-Charles-Joseph Bélanger 1790–1874 Mathematiker  
8. CUVIER Georges Cuvier 1769–1832 Naturwissenschaftler  
9. LAPLACE Pierre-Simon Laplace 1749–1827 Mathematiker und Astronom  
10. DULONG Pierre Louis Dulong 1785–1838 Physiker und Chemiker  
11. CHASLES Michel Chasles 1793–1880 Mathematiker  
12. LAVOISIER Antoine Laurent de Lavoisier 1743–1794 Chemiker  
13. AMPERE André-Marie Ampère 1775–1836 Mathematiker und Physiker  
14. CHEVREUL Eugène Chevreul 1786–1889 Chemiker  
15. FLACHAT Eugène Flachat 1802–1873 Ingenieur  
16. NAVIER Claude Louis Marie Henri Navier 1785–1836 Mathematiker und Physiker  
17. LEGENDRE Adrien-Marie Legendre 1752–1833 Mathematiker  
18. CHAPTAL Jean-Antoine Chaptal 1756–1832 Chemiker  

SüdwestseiteBearbeiten

Nr. Inschrift Vollständiger Name Lebensdaten Beruf Bild
19. JAMIN Jules Célestin Jamin 1818–1886 Physiker  
20. GAY-LUSSAC Joseph Louis Gay-Lussac 1778–1850 Chemiker und Physiker  
21. FIZEAU Hippolyte Fizeau 1819–1896 Physiker  
22. SCHNEIDER Eugène Schneider 1805–1875 Industrieller  
23. LE CHATELIER Louis Le Chatelier 1815–1873 Ingenieur  
24. BERTHIER Pierre Berthier 1782–1861 Geologe  
25. BARRAL Jean-Augustin Barral 1819–1884 Agronom, Chemiker, Physiker  
26. DE DION Henri de Dion 1828–1878 Ingenieur  
27. GOUIN Ernest Goüin 1815–1885 Ingenieur und Industrieller  
28. JOUSSELIN Louis Didier Jousselin 1776–1858 Ingenieur  
29. BROCA Paul Broca 1824–1880 Chirurg und Anthropologe  
30. BECQUEREL Antoine César Becquerel 1788–1878 Physiker  
31. CORIOLIS Gaspard Gustave de Coriolis 1792–1843 Mathematiker und Physiker  
32. CAIL Jean-François Cail 1804–1871 Industrieller  
33. TRIGER Jules Triger 1801–1867 Ingenieur  
34. GIFFARD Henri Giffard 1825–1882 Ingenieur  
35. PERRIER François Perrier 1833–1888 Geodät und General  
36. STURM Charles-François Sturm 1803–1855 Mathematiker  

SüdostseiteBearbeiten

Nr. Inschrift Vollständiger Name Lebensdaten Beruf Bild
37. CAUCHY Augustin Louis Cauchy 1789–1857 Mathematiker  
38. BELGRAND Eugène Belgrand 1810–1878 Ingenieur  
39. REGNAULT Henri Victor Regnault 1810–1878 Chemiker und Physiker  
40. FRESNEL Augustin Jean Fresnel 1788–1827 Physiker und Ingenieur  
41. DE PRONY Gaspard de Prony 1755–1839
 
  
Ingenieur  
42. VICAT Louis-Joseph Vicat 1786–1861 Ingenieur  
43. EBELMEN Jacques-Joseph Ebelmen 1814–1852 Chemiker  
44. COULOMB Charles Augustin de Coulomb 1736–1806 Physiker  
45. POINSOT Louis Poinsot 1777–1859 Mathematiker  
46. FOUCAULT Léon Foucault 1819–1868 Physiker  
47. DELAUNAY Charles Eugène Delaunay 1816–1872 Mathematiker und Astronom  
48. MORIN Arthur Morin 1795–1880 Mathematiker und Physiker  
49. HAUY René-Just Haüy 1743–1822 Mineraloge  
50. COMBES Charles Combes 1801–1872 Ingenieur und Metallurg  
51. THENARD Louis Jacques Thénard 1777–1857 Chemiker  
52. ARAGO François Arago 1786–1853 Physiker  
53. POISSON Siméon Denis Poisson 1781–1840 Mathematiker und Physiker  
54. MONGE Gaspard Monge 1746–1818 Mathematiker und Physiker  

NordostseiteBearbeiten

Nr. Inschrift Vollständiger Name Lebensdaten Beruf Bild
55. PETIET Jules Petiet 1813–1871 Ingenieur  
56. DAGUERRE Louis Daguerre 1787–1851 Maler und Physiker  
57. WURTZ Charles Adolphe Wurtz 1817–1884 Chemiker  
58. LE VERRIER Urbain Le Verrier 1811–1877 Mathematiker und Astronom  
59. PERDONNET Albert Auguste Perdonnet 1801–1867
 
  
Ingenieur  
60. DELAMBRE Jean-Baptiste Joseph Delambre 1749–1822 Astronom  
61. MALUS Louis Malus 1775–1812 Physiker und Ingenieur  
62. BREGUET Louis Clément François Breguet 1804–1883 Physiker und Konstrukteur  
63. POLONCEAU Camille Polonceau 1813–1859 Ingenieur  
64. DUMAS Jean-Baptiste Dumas 1800–1884 Chemiker  
65. CLAPEYRON Émile Clapeyron 1799–1864 Physiker  
66. BORDA Jean-Charles de Borda 1733–1799 Mathematiker  
67. FOURIER Jean Baptiste Joseph Fourier 1768–1830 Mathematiker und Physiker  
68. BICHAT Marie François Xavier Bichat 1771–1802 Anatom und Physiologe  
69. SAUVAGE François Clément Sauvage 1814–1872 Geologe und Ingenieur  
70. PELOUZE Théophile-Jules Pelouze 1807–1867 Chemiker  
71. CARNOT Lazare Nicolas Marguerite Carnot 1753–1823 Mathematiker  
72. LAME Gabriel Lamé 1795–1870 Mathematiker und Physiker  

WeblinksBearbeiten