Limonada suíça

brasilianisches Getränk

Limonada suíça (deutsch: Schweizer Limonade) ist der Name eines brasilianischen Getränks, das meist aus geschnittenen Limetten, Zucker, Wasser, (gezuckerter)Kondensmilch und Eissplittern besteht, im Mixer püriert und dann abgeseiht wird.

Limonada suíça

VariationenBearbeiten

Es bestehen zahlreiche Variationen des Getränks. In einer Version wird keine Kondensmilch, dafür mehr Zucker beigegeben. Eine andere Variante zeichnet sich durch die Zugabe einiger Blätter Minze aus, die mit der Mischung im Mixer zerkleinert werden. So bekommt der Geschmack noch eine frischere Note. Einige ganze Blätter Minze werden zurückbehalten, um den Drink abschließend zu dekorieren. Weitere Varianten ergeben sich aus der Zugabe von Früchten wie Erdbeeren oder Mangos, damit ändern sich der Farbton und die Geschmacksnote. Um die Bitterkeit zu reduzieren, sollte das weiße Innere der Limetten entfernt und nur kurz gemixt werden, damit die weißen Kleinteile (Mesokarp, die weiße Schicht unter der Schale) beim Abseihen herausgefiltert werden können.[1][2]

EtymologieBearbeiten

Woher der in Brasilien gebräuchliche Name limonada suíça stammt, ist nicht geklärt. Einige vermuten, das Adjektiv sei im Zusammenhang mit der importierten Schweizer Kondensmilch dazugekommen. Sie stammte möglicherweise aus der Produktion der Anglo-Swiss Condensed Milk Company in Zürich, die mit Nestlé fusionierte[3] und deren Name später im Firmennamen Nestlé aufging.[4][5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Maurício Thuswohl: Gastronomia suíça terá boas opções nos JO. In: Swissinfo. SRG SSR, 26. Juli 2016, abgerufen am 28. Oktober 2022 (portugiesisch).
  2. Limonada suíça simples. In: Receitaria. Grupo Contteudo, abgerufen am 28. Oktober 2022 (portugiesisch).
  3. Michael van Orsouw: George Page / Nestlé: Der Herr der Büchsen. In: Bilanz. 19. April 2005, abgerufen am 29. Oktober 2022.
  4. Limonada Suíça. In: Simple Living Recipes. Abgerufen am 28. Oktober 2022 (portugiesisch).
  5. Maurício Thuswohl: Gastronomia suíça terá boas opções nos JO. In: Swissinfo. SRG SSR, 26. Juli 2016, abgerufen am 28. Oktober 2022 (portugiesisch).