Lilium oxypetalum

Art der Gattung Lilien (Lilium)
Lilium oxypetalum
Lilium oxypetalum

Lilium oxypetalum

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Lilien (Lilium)
Art: Lilium oxypetalum
Wissenschaftlicher Name
Lilium oxypetalum
Baker

Lilium oxypetalum ist eine Art aus der Gattung der Lilien (Lilium) in der asiatischen Sektion. Die Art wurde 1925 von Ernest Henry Wilson als Nomocharis oxypetala beschrieben und der Gattung Nomocharis zugeordnet, nach heutigem Forschungsstand handelt es sich aber um eine Lilienart.

BeschreibungBearbeiten

Lilium oxypetalum erreicht eine Wuchshöhe etwa 30 cm. Die Laubblätter sind linear, bis zu 6 cm lang und dicht um den Stängel verteilt.

Die Pflanze blüht im Juni mit einer oder zwei waagerecht hängenden, glockenförmigen Blüten. Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Die sechs gleichgestalteten spatelförmigen Blütenhüllblätter (Tepalen) haben einen spitzen Apex, sie sind etwa 5 cm lang und bis zu 3 cm breit. Die Grundfarbe der Blüten ist grünlich-purpurn oder purpurn-rosa, mit oder ohne feine Punkte. Die Antheren und die Pollen sind braun, die Filamente sind grün. Die Nektarien sind bewimpert, der Griffel ist grün und etwa 3 cm groß und die Narbe ist gelb-orange. Die Samen reifen in Samenkapseln heran.

Die Zwiebeln sind klein, und mit weißen Schuppen überzogen.

VerbreitungBearbeiten

Lilium oxypetalum braucht frische kühle Plätze in Höhenlagen zwischen 3400 und 5100 m NN.

Die Art ist im Himalaya endemisch, das Verbreitungsgebiet zieht sich von der nordindischen Stadt Shimla bis in das westliche Nepal.

QuellenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Lilium oxypetalum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Markus Hohenegger: Lilium oxypetalum. In: The Genus Lilium. Abgerufen am 3. Februar 2010.