Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija

Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija (LPSK) (engl. Lithuanian Trade Union Confederation, LTUC) ist die Litauische Gewerkschaftskonföderation. Sie ist am 1. Mai 2002 durch die Fusion der zwei größten Gewerkschaftszentren Litauischer Gewerkschaftsverband (LPSS) und Litauisches Gewerkschaftszentrum (LPSC) entstanden.

LPSK ist Mitglied des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB) und des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB)[1]. In der Mitgliederliste des IGB wird die Mitgliedschaft mit 50.000 angegeben (Stand: November 2017).[2]

StrukturBearbeiten

Die LPSK vereint 25 Branchengewerkschaften mit insgesamt 120.000 Mitgliedern.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Liste der nationalen Mitgliedsverbände im EGB, abgerufen am 23. Mai 2018
  2. Mitgliederliste des IGB, abgerufen am 23. Mai 2018

WeblinksBearbeiten