Les Mamelles (Senegal)

Berg in Senegal

Les Mamelles, Collines des Mamelles oder Mamelles sind zwei Erhebungen in Ouakam, einem Stadtteil von Dakar, der Hauptstadt des Senegal.

Les Mamelles

Blick auf Les Mamelles von den Îles de la Madeleine

Höhe 105 m
Lage Dakar, Senegal
Koordinaten 14° 43′ 25″ N, 17° 30′ 8″ WKoordinaten: 14° 43′ 25″ N, 17° 30′ 8″ W
Les Mamelles (Senegal) (Senegal)
Les Mamelles (Senegal) (Senegal)
Gestein Basalt
Besonderheiten Liste der Berge oder Erhebungen im Senegal

Beschreibung Bearbeiten

Die Berge entstanden im Zeitalter des Quartärs und sind die Reste zweier Basaltkegel vulkanischen Ursprungs.[1] Trotz ihrer nur geringen Höhe von 100, beziehungsweise 105 Metern zeichnen sie sich in der flachen Küstenlandschaft deutlich ab. Auf dem direkt an den Atlantik grenzenden Berg steht der Phare des Mamelles, ein ständig besetzter Leuchtturm. Auf dem landeinwärts gelegenen Berg wurde das 2010 eingeweihte Monument de la Renaissance africaine errichtet.[2]

Sonstiges Bearbeiten

Der Name Mamelles entstammt dem französischen Begriff “Mamelle”, auf deutsch „Brust“.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Atlas du Sénégal, Éditions J. A., Paris, 2007, S. 60
  2. The Guardian - Senegalese president unveils £17m African Renaissance statue

Weblinks Bearbeiten

Commons: Mamelles (Sénégal) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien