Leica-Welt

Name des Firmensitzes der Leica Camera im mittelhessischen Wetzlar innerhalb des Gewerbegebietes Leitz-Park
Leica-Welt
Leica-Welt in Wetzlar – Fassade gesehen vom Zentralen Platz

Leica-Welt in Wetzlar – Fassade gesehen vom Zentralen Platz

Daten
Ort Wetzlar, DeutschlandDeutschland Deutschland
Architekt Gruber + Kleine-Kraneburg
Bauherr Leica Camera
Baujahr 2012–2014
Grundfläche 20.000 m²

Leica-Welt ist der Name des Firmensitzes der Leica Camera im mittelhessischen Wetzlar innerhalb des Gewerbegebietes Leitz-Park. Das Produktions- und Verwaltungsgebäude mit einem Museum wurde von Andreas Kaufmann initiiert und in den Jahren 2012 bis 2014 nach Entwürfen von Gruber + Kleine-Kraneburg erbaut.

Städtebauliche AspekteBearbeiten

Der Neubau des Produktions- und Verwaltungsgebäudes der Leica Camera AG dominiert den Zentralen Platz innerhalb des Leitz-Parks, an den auch die schon vorher fertiggestellten Gebäude der fotooptischen Industrieunternehmen Viaoptic und Weller Feinwerktechnik (2010) anschließen. Die Einbeziehung der Umgebung und die Ausrichtung der Grundstückskanten gibt dem Platz seine Prägnanz. Das Ensemble „stellt einen repräsentativen, gleichzeitig zurückhaltenden städtebaulichen Auftakt für Wetzlar dar“.[1]

Großzügige geschwungene Stufen führen zum Eingang des Gebäudes. Auf dem zentralen Platz wurden zahlreiche öffentliche Verweilmöglichkeiten errichtet. Ein geschwungener Pavillon, der als Café genutzt wird, füllte den Platz weiterhin aus.

GebäudeBearbeiten

 
Innenansicht des Gebäudes mit Ausstellung von Bildern und Kameras
 
Gebäude des Ernst-Leitz-Museums von Westen

In dem multifunktional genutzten Neubau sind der Leica Flagshipstore, ein Museum, ein Betriebsrestaurant, Fertigungs- und Logistikbereiche, technische Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen, sowie Büro- und Verwaltungsbereiche untergebracht. Kreise und Kreissegmente sind bestimmende Formen für die Architektur sowohl in der Fassade als auch im Innern. Baukörper und Details des Gebäudes beziehen sich immer wieder an auf die Produkte der Firma Leica. Die runde Lochfassade aus Sichtbeton erinnert viele Besucher an Filmrollen, Objektive oder Messsucher.[2]

Auch die Leica Akademie Deutschland befindet sich in dem Gebäude.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Projekte – Gebautes – Leica Camera
  2. Die Quadratur des Kreises – Leica Camera, S. 12

Koordinaten: 50° 33′ 9″ N, 8° 32′ 11″ O