Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Leibniz-Gymnasium (Neustadt an der Weinstraße)

Schule in Neustadt an der Weinstraße

Das Leibniz-Gymnasium ist eine Regelschule im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße. Als Gymnasium im Land Rheinland-Pfalz führt es in achteinhalb Jahren (Klassen 5 bis 13) zum Abitur oder in sechs (5 bis 10) zur Mittleren Reife.

Leibniz-Gymnasium
LudwigsbahnNeustadtum1900.jpg
Schulform Gymnasium
Gründung 1892
Adresse

Karolinenstraße 103

Ort Neustadt an der Weinstraße
Land Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 20′ 59,9″ N, 8° 7′ 23,1″ OKoordinaten: 49° 20′ 59,9″ N, 8° 7′ 23,1″ O
Träger Stadt Neustadt an der Weinstraße
Schüler 948 (Stand 2014)
Lehrkräfte 90 (Stand 2014)
Leitung Rudolf Eyckmann
Website www.lg-nw.de

Das Leibniz-Gymnasium hat 948 Schüler; das Kollegium besteht aus 90 Lehrkräften, davon sind sechs Referendare.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geographische LageBearbeiten

Das Leibniz-Gymnasium mit der Straßenanschrift Karolinenstraße 103 liegt auf 178 m ü. NHN Höhe[2] an der nordöstlichen Ecke des Afrikaviertels im Westen der Kernstadt von Neustadt nahe dem Waldrand. Im Süden zieht sich der Hang des Nollenkopfs (490 m) nach oben. Das Gymnasium ist etwa 1,5 km von der Innenstadt und dem Hauptbahnhof entfernt.

GebäudeBearbeiten

Das Gymnasium hat einen nahezu quadratischen Grundriss. Es besteht aus einem vierstöckigen Gebäude, das einen Innenhof umschließt. Charakteristisch ist der Altbau der Schule mit einem hohen Glockenturm, an den sich der Neubau lückenlos anschließt.

GeschichteBearbeiten

1892 wurde die Vorgängerin des heutigen Leibniz-Gymnasiums, die Real- bzw. Oberschule für Jungen, eingeweiht.[3] In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die vorübergehend Oberrealschule genannte Lehranstalt zum Gymnasium ausgebaut, das später auch Mädchen offenstand.

SchwerpunkteBearbeiten

Besondere Schwerpunkte sind ein zweisprachiger deutsch-französischer Zug sowie ein Konzept zum integrierten fachlichen, methodischen und sozialen Lernen.

Deutsch-französischer Zug

Bei Wahl des französisch-bilingualen Zuges wird der Abschluss des Gymnasiums auch in Frankreich anerkannt. Das Programm wird von der französischen Regierung unterstützt.

Erweitertes Lernen

Ein von der Schule selbst erarbeitetes Konzept integriert fachliches, methodisches und soziales Lernen. Teil dieses Konzeptes sind verschiedene Veranstaltungen zur Methodenarbeit und eine Schwerpunktsetzung auf Referate. Maßnahmen der Schulentwicklung sollen das Programm weiter verbessern.

Oberstufengestaltung

In der Oberstufe besteht ein breites Kursangebot auch im künstlerischen und sportlichen Bereich. Ein Wechsel von der Realschule plus an das Leibniz-Gymnasium ist beim Erlernen der Fremdsprache Latein in der Oberstufe möglich.

Bekannte SchülerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stand: Schuljahr 2014/2015.
  2. Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise)
  3. Leben in Neustadt 1832 bis 1892. Stadt Neustadt an der Weinstraße, abgerufen am 20. Februar 2015 (Chronik der Stadt Neustadt an der Weinstraße).