Laxmanns Rohrkolben

Art der Gattung Rohrkolben (Typha)

Laxmanns Rohrkolben (Typha laxmannii) ist eine Pflanzen-Art aus der Gattung Rohrkolben (Typha) in der Familie der Rohrkolbengewächse (Typhaceae).

Laxmanns Rohrkolben

Laxmanns Rohrkolben (Typha laxmannii)

Systematik
Monokotyledonen
Commeliniden
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Rohrkolbengewächse (Typhaceae)
Gattung: Rohrkolben (Typha)
Art: Laxmanns Rohrkolben
Wissenschaftlicher Name
Typha laxmannii
Lepech.

BeschreibungBearbeiten

Laxmanns Rohrkolben ist eine 80–130(–210) cm hohe Pflanze mit schmalen, 2–4(–7) mm breiten Blättern. Der Blütenstängel trägt etwa 6–7 Blätter, die die Spitze des Kolbens nur wenig überragen. Der weibliche Abschnitt des Kolbens ist 3–5(–13) cm lang und hat beim Aufblühen nur einen Durchmesser von 4 mm, zur Fruchtzeit aber von 20–25 mm. Die Narbe ist im Gegensatz zum Schmalblättrigen Rohrkolben nicht linear, sondern rhombisch verbreitert. Der Abstand zwischen weiblichem und männlichem Kolbenabschnitt ist 2–4 cm lang. Der männliche Kolbenabschnitt ist ca. 8–10 cm lang und damit fast doppelt bis viermal so lang wie der weibliche. Die Art blüht zwischen Juni und August.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 30.[1]

 
Laxmanns Rohrkolben (Typha laxmannii)

NamenserklärungBearbeiten

Die Pflanze ist benannt nach Erich G. Laxmann (1737–1796), einem finnischen Pfarrer in Sibirien, der von dort aus Reisen hauptsächlich zur Erforschung der Fauna des Landes gemacht hat.

VorkommenBearbeiten

Laxmanns Rohrkolben kommt an Fluss- und Seeufern, auch in Ziegeleigruben und Steinbrüchen, in denen Wasser gestaut ist, vor. Das Verbreitungsgebiet der Art reicht von Japan aus bis nach Südost-Europa.[2] Sonst kommt die Pflanze auch verschleppt vor, so in Deutschland in der Pfalz, in Baden-Württemberg, in Bayern, in Sachsen und in Sachsen-Anhalt. Sie ist gelegentlich auch Zierpflanze.

LiteraturBearbeiten

  • Ute Müller-Doblies, Dietrich Müller-Doblies: Ordnung Typhales. In Gustav Hegi: Illustrierte Flora von Mitteleuropa. 3. Auflage, Verlag Paul Parey, Berlin und Hamburg, Band II, Teil 1. S. 275–317, 1977. ISBN 3-489-54020-4
  • Christopher David Kentish Cook: Typha. In: Thomas Gaskell Tutin u. a.: Flora Europaea. Band 5, S. 275–276, 1980. Cambridge University Press.
  • Eckehart J. Jäger u. a.: Exkursionsflora von Deutschland. Gefäßpflanzen: Grundband. 20. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg, 2011. ISBN 978-3-8274-1606-3

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tropicos
  2. Rafaël Govaerts (Hrsg.): Typha laxmannii. In: World Checklist of Selected Plant Families (WCSP) – The Board of Trustees of the Royal Botanic Gardens, Kew, abgerufen am 5. Juni 2020.

WeblinksBearbeiten

Commons: Typha laxmannii – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien