Lām-Alif

arabisches Schriftzeichen

Lām-Alif ist eine Ligatur in der arabischen Schrift. Sie wird aus den Buchstaben Lām und Alif gebildet.

Lām-Alif in isolierter Form
verbundene Form
von rechts:
ـلا

Im Gegensatz zu den anderen Ligaturen, die in arabischen Texten zu finden sind, ist das Lām-Alif eine obligatorische Ligatur und muss immer dann verwendet werden, wenn Lām und Alif aufeinandertreffen. Dies gilt auch, wenn das Alif mit einem Hamza, Madda oder Wasla versehen ist: لأ لإ لآ لٱ.

Ligature arabe lam alif.png

Lām-Alif in EDV und UnicodeBearbeiten

Auf der arabischen Tastatur besitzt die Ligatur لا eine eigene Taste. Werden ل und ا getrennt eingegeben, wird in Textverarbeitungsprogrammen entsprechend den Darstellungsalgorithmen für Arabisch in Unicode automatisch das Lām-Alif erzeugt. Das Gleiche gilt für den Computerbereich allgemein, weshalb ein eigener Unicode-Zahlencode für das Lām-Alif im Unicodeblock Arabisch fehlt. Im Unicodeblock Arabische Präsentationsformen-B sind acht Unicode-Nummern (von U+FEF5 bis U+FEFC) für das Lām-Alif reserviert (isolierte/finale Form, mit Madda, mit unter-/übergesetztem Hamza).