Hauptmenü öffnen

x

Lötschenlücke
Lötschenlücke mit Hollandiahütte links der Scharte und Langgletscher

Lötschenlücke mit Hollandiahütte links der Scharte und Langgletscher

Himmelsrichtung Südwesten Nordosten
Passhöhe 3170 m ü. M.
Kanton Wallis
Wasserscheide Lonza (Rhone) Massa (Rhone)
Talorte Anenhütte, Blatten (Lötschen) Konkordiahütte, Blatten bei Naters
Ausbau Alpiner Übergang
Gebirge Berner Alpen
Karte (Wallis)
Lötschenlücke (Kanton Wallis)
Lötschenlücke
Koordinaten 640314 / 147207Koordinaten: 46° 28′ 30″ N, 7° 57′ 49″ O; CH1903: 640314 / 147207

Die Lötschenlücke ist ein stark vergletscherter Gebirgspass in den Walliser Alpen, dessen Höhe rund 3170 m beträgt. Zwischen Mittaghorn und Anugrat im Nordwesten sowie Sattelhorn und Aletschhorn im Südosten gelegen, stellt die Lötschenlücke einen von Bergsteigern viel begangenen Übergang aus dem Lötschental zum Konkordiaplatz auf dem Grossen Aletschgletscher dar. Sie wird bei der viel begangenen Skitour (Lötschentour) vom Jungfraujoch nach Blatten überschritten[1]. Nach Westen fliesst von der Passhöhe der Langgletscher ins Lötschental ab. Östlich des Sattels liegt der Aletschfirn, einer der großen Tributärgletscher, die den ins Rhonetal abfliessenden Aletschgletscher speisen.

Etwas oberhalb der Lötschenlücke liegt auf einem Vorsprung des Anugrats die Hollandiahütte (3240 m), ein hochalpiner Stützpunkt des SAC für Bergsteiger und Skitourengeher.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Videoimpressionen Lötschentour - Skitour vom Jungfraujoch über die Lötschenlücke ins Lötschental (online)