Kusnezow NK-8

sowjetisches Flugzeugtriebwerk

Das Kusnezow NK-8 (russisch Кузнецов НК-8) ist ein ziviles Turbinenluftstrahltriebwerk des sowjetischen Konstruktionsbüros Kusnezow. Es wurde für die Il-62 entwickelt und auch in der Tu-154 verwendet. Die Serienproduktion wurde im Kasaner Werk Nr. 16 von 1966 bis 1976 durchgeführt und umfasste 931 Stück.[1]

Kusnezow NK-8-4

VariantenBearbeiten

  • NK-8-1 – (Il-62)
  • NK-8-2 – (Tu-154)
  • NK-8-2U – (Tu-154A)
  • NK-8-3 – (Il-62, 1964)
  • NK-8-4 – (Il-62, Il-62M, 1967)
  • NK-8-4K – (Ekranoplan, 1970)
  • NK-88 – (Tu-155, vom NK-8-2 abgeleitet, Versuchstriebwerk zur Erforschung eines alternativen Wasserstoff-/Erdgasantriebs, 1968)
  • NK-89 – (Tu-156, wie NK-88, Flüssigerdgas als Zusatzbrennstoff, 1989)

Technische Daten (NK-8-2)Bearbeiten

  • Zweiwellen-Luftstrahltriebwerk
  • Länge: 4762 mm
  • Durchmesser: 1442 mm
  • Trockengewicht: 2100 kg
  • Kompressor: Zweistufiger Axialkompressor, zweistufige Niederdruckstufe, sechsstufige Hochdruckstufe
  • Ringbrennkammer mit 139 Brennerdüsen
  • Gasturbine: Einstufige Hochdruckstufe, zweistufige Niederdruckstufe
  • Druckumlaufschmierung
  • Maximaler Schub: 93,2 kN beim Start
  • Gesamtdruckverhältnis: 10,8
  • Nebenstrom-Verhältnis: 1
  • Turbineneintrittstemperatur: 870 °C
  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch: 21,53 g / kNs bei Reisegeschwindigkeit in 11.000 m Höhe
  • Schub-Gewicht-Verhältnis: 4,53

WeblinksBearbeiten

Commons: Kusnezow NK-8 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • NK-8. In: leteckemotory.cz. Abgerufen am 3. März 2017 (tschechisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ulf Gerber: Das große Buch der sowjetischen Luftfahrt 1920–1990. Rockstuhl, Bad Langensalza 2019, ISBN 978-3-95966-403-5, S. 376.