Kulturpreis der Stadt Ingolstadt

Der Kulturpreis der Stadt Ingolstadt wird als Anerkennung für herausragende Leistungen auf kulturellem Gebiet. Preisträger sind Personen, die in Ingolstadt geboren oder ansässig sind oder zum Kulturleben Ingolstadts in besonderer Beziehung stehen. Der Preis kann auch an Personenmehrheiten, die eine gemeinsame künstlerische Leistung erbringen, verliehen werden. Die Stadt Ingolstadt verleiht jährlich einen Kultur- oder Kunstpreis, der mit jeweils 6000 Euro dotiert ist. Das Vorschlagsrecht für die Verleihung der Preise haben der Oberbürgermeister (derzeit, 1/2021, Christian Scharpf), die Fraktionen des Stadtrates der Stadt Ingolstadt und die Mitglieder einer Kommission, die Anregungen aus allen Bevölkerungskreisen entgegennehmen können. Über die Vergabe des Preises entscheidet schließlich der Stadtrat.[1]

Neben dem Kulturpreis werden in Ingolstadt auch der Kunstpreis und der Marieluise-Fleißer-Preis verliehen.

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Richtlinien über die Verleihung von Preisen der Stadt Ingolstadt für kulturelle Leistungen. Stadt Ingolstadt, 12. Dezember 1996, abgerufen am 2. Januar 2021.