Kotzebue-Brücke

Straßenbrücke in Odessa, Ukraine

Koordinaten: 46° 28′ 50″ N, 30° 44′ 45″ O

Kotzebue-Brücke
Kotzebue-Brücke
Kotzebue-Brücke in Odessa, Zustand von 2016
Offizieller Name Міст Коцебу / Mist Kozebu
Nutzung Буніна вулиця / Bunina wulyzja
Querung von Деволанівський узвіз / Dewolaniwskyj uswis
Ort Odessa, Ukraine
Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 30 m[1]
Baukosten 70.000 Rubel[1]
Baubeginn 1889
Fertigstellung 1892
Eröffnung 1892
Zustand restauriert
Lage
Kotzebue-Brücke (Ukraine)
Kotzebue-Brücke

Die Kotzebue-Brücke (ukrainisch Міст Коцебу Mist Kozebu, russisch Мост Коцебу Most Kozebu) an der Bunina-Straße (вул. Буніна) im Zentrum der ukrainischen Stadt Odessa wurde 1892 eröffnet und führt über die Straße Dewolaniwskyj uswis (ukrainisch Деволанівський узвіз). Benannt wurde die 30 m lange Bogenbrücke[1] zu Ehren des Generalgouverneurs von Odessa Paul Demetrius von Kotzebue (Павел Евстафьевич Коцебу Pawel Jewstafjewitsch Kozebu).

GeschichteBearbeiten

Die Brücke wurde zwischen 1889 und 1892 an Stelle einer Holzbrücke durch den Architekten S.A. Landesman, (С.А.Ландесман) und den Ingenieur Edmond G. Harris (Е.Г. Гаррис) errichtet.[2] Der Metallrahmen für den Bau der 70.000 Rubel teuren Brücke[1] wurde in Paris in der Fabrik der Firma Société des Ponts et Travaux en Fer gefertigt, in der auch Elemente des Eiffelturms geschaffen wurden, und in Odessa montiert und installiert. Da die Straße, auf der sie liegt, früher Polizeistraße hieß, wurde die Brücke auch Polizeibrücke genannt (Полицейским мост).[1]

2017 wurde die baufällige Brücke restauriert – samt dem gusseisernen Geländer sowie vier Straßenlaternen nach Zeichnungen aus dem 19. Jahrhundert. Ebenso wurde die Treppe rekonstruiert und das Gelände um die Brücke landschaftlich gestaltet,[3][4] sodass die Brücke heute wieder eine Sehenswürdigkeit von Odessa darstellt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Kotzebue-Brücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Мост Коцебу. In: histodessa.ru (Historisches Odessa). 4. März 2016, abgerufen am 2. April 2019 (russisch).
  2. Мост Коцебу (Полицейский). In: Одесский портал (Portal Odessa). 2007, abgerufen am 2. April 2019 (russisch).
  3. Чугунні перила з Парижу встановлюють на міст Коцебу в Одесі. In: Depo.Одеса (odesa.depo.ua). 31. Juli 2017, abgerufen am 2. April 2019 (ukrainisch, „Gusseisengeländer aus Paris installiert“).
  4. Alexandra Ignatiewa (Александра Игнатьева): Мост Коцебу – родной брат Эйфелевой башни. In: odessa-life. 14. Oktober 2017, abgerufen am 2. April 2019 (russisch, „Brücke Kotzebue – Bruder des Eiffelturms“).