Hauptmenü öffnen

Koschwa

Nebenfluss der Petschora in Nordwestrussland
Koschwa
Ко́жва,
Большая Ко́жва (Bolschaja Koschwa, Große Koschwa),
Ковжа (Kowscha)
Daten
Gewässerkennzahl RU03050100212103000063702
Lage Republik Komi (Russland)
Flusssystem Petschora
Abfluss über Petschora → Arktischer Ozean
Zusammenfluss von Tschornaja Koschwa und Belaja Koschwa
64° 38′ 39″ N, 54° 55′ 34″ O
Mündung westlich der Stadt Petschora in den Fluss PetschoraKoordinaten: 65° 9′ 48″ N, 57° 0′ 48″ O
65° 9′ 48″ N, 57° 0′ 48″ O

Länge 194 km[1][2] (221 km mit Belaja Koschwa)
Einzugsgebiet 9560 km²[1][2]
Linke Nebenflüsse Lusa
Rechte Nebenflüsse Tschikschina
Lage der Koschwa (Ко́жва) im Einzugsgebiet der Petschora

Lage der Koschwa (Ко́жва) im Einzugsgebiet der Petschora

Die Koschwa (russisch Ко́жва, Большая Ко́жва (Bolschaja Koschwa, Große Koschwa), Ковжа (Kowscha)) ist ein linker Nebenfluss der Petschora in der Republik Komi in Nordwestrussland.

Die Koschwa entsteht am Zusammenfluss ihrer Quellflüsse Tschornaja Koschwa (Schwarze Koschwa) und Belaja Koschwa (Weiße Koschwa). Sie durchfließt eine boreale Waldlandschaft in überwiegend ostnordöstlicher Richtung. Ihre wichtigsten Nebenflüsse sind Lusa von links und Tschikschina von rechts. Nach 194 km erreicht sie westlich der Stadt Petschora den Fluss Petschora. Die Gesamtflusslänge einschließlich des rechten Quellflusses Belaja Koschwa beträgt 221 km. Die Koschwa entwässert ein Areal von 9560 km². Zwischen Ende Oktober / Anfang November bis Ende April / Mitte Mai ist die Koschwa eisbedeckt.[1] Das Frühjahrshochwasser während der Schneeschmelze trägt maßgeblich zum Jahresabfluss bei.[1] Südlich der Mündung der Koschwa befindet sich die gleichnamige Siedlung Koschwa.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Artikel Koschwa in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D062462~2a%3D~2b%3DKoschwa
  2. a b Koschwa im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)