Hauptmenü öffnen

Das Korps Feldt war ein Großverband des Heeres der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. Der Namensgeber für das Korps war hierbei der das Korps kommandierende Generalleutnant Kurt Feldt. Die Aufgabe des Korps war die Sicherung der westlichen Reichsgrenze im Bereich des Niederrheins. Mitte September 1944 war das Korps am Kampf um die Groesbeek-Höhen bei Nijmegen in den Niederlanden beteiligt.

LiteraturBearbeiten

  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der Deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 14. Die Landstreitkräfte. Namensverbände. Die Luftstreitkräfte. Fliegende Verbände. Flakeinsatz im Reich 1943–1945. Biblio-Verlag, Bissendorf 1980.