Hauptmenü öffnen

Konstantin von Dziembowski

deutscher Politiker, MdR

Konstantin von Dziembowski (* 1827; † 21. Juni 1890 in Posen) war ein Politiker und Reichstagsabgeordneter.

Leben und WirkenBearbeiten

Konstantin von Dziembowski war Rittergutsbesitzer in Roszkowo bei Schokken (Kreis Wongrowitz).

1871 bis 1874 vertrat Dziembowski den Wahlkreis Regierungsbezirk Bromberg 5 (Gnesen-Wongrowitz) im deutschen Reichstag. Dort gehörte er der Polnischen Fraktion an.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fritz Specht, Paul Schwabe: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1903. Eine Statistik der Reichstagswahlen nebst den Programmen der Parteien und einem Verzeichnis der gewählten Abgeordneten. 2. Auflage. Verlag Carl Heymann, Berlin 1904, S. 64.

LiteraturBearbeiten

  • Georg Hirth (Hrsg.): Deutscher Parlaments-Almanach. 9. Ausgabe 1871
  • Max Schwarz: MdR. Biographisches Handbuch der Reichstage. 1965, S. 301

WeblinksBearbeiten