Konstabler des Towers

Nicholas Houghton, seit 2016 Konstabler des Towers

Der Konstabler des Towers (englisch Constable of the Tower) ist der höchste Offizier des Tower of London und Vertreter der englischen Monarchie im Tower.

Ursprünglich war der Posten des Konstablers einer der einflussreichsten Posten der englischen Armee. Dem Konstabler oblag die Verwaltung des Towers und der Tower division, die größere Teile des heutigen Ost-Londons umfasste. Seit dem späten Mittelalter ist der Konstabler ein repräsentativer Posten, während die eigentliche Verwaltung dem Lieutenant of the Tower oblag. Nachdem auch der Lieutenant ein zeremonieller Posten wurde, wird die eigentliche Vor-Ort-Verwaltung des Towers vom Resident Governor of the Tower wahrgenommen.

Nach den Queen’s Regulations for the Army wird das Amt seit 1932 einem Feldmarschall oder sich im Ruhestand befindlichen General auf fünf Jahre übertragen.

Einführung des KonstablersBearbeiten

Seit 1932 wird der Konstabler des Towers für fünf Jahre ernannt. Zur Einführungszeremonie stellen sich mehrere Militäreinheiten auf drei Seiten um das Tower Green herum auf. Die Einheiten werden vom Konstabler ausgesucht. Im Normalfall handelt es sich dabei um Einheiten in denen der Konstabler diente und um die Honourable Artillery Company, die für die Salutschüsse vom Tower aus verantwortlich ist. Die Yeomen Warders bilden einen Halbkreis vor den Truppen. Im Norden steht eine Militärkapelle. Der neue Konstabler kommt aus dem Queen's House, wo er das Tower Green in Begleitung ausgewählter Offiziere betritt. Dort trifft er auf den Lord Chamberlain of the Household, der dem Konstabler die Schlüssel für den Tower übergibt. Im Anschluss inspiziert der Konstabler die Truppe und die Festung. Die ältesten Erwähnungen einer ähnlichen Zeremonie finden sich im Jahr 1712, seit wann der genaue Ablauf der Zeremonie so ist wie heute, ist unbekannt.[1]

Liste der Konstabler seit 1660Bearbeiten

Der erste Constable of the Tower war der im 11. Jahrhundert von Wilhelm dem Eroberer eingesetzte Geoffrey de Mandeville. Die Anzahl der Amtsinhaber wird auf bisher 158 geschätzt.

AnmerkungenBearbeiten

  1. W. D. M. Raeburn: Ceremonies of the Tower in: John Charlton (Hrsg.): The Tower of London. Its Buildings and Institutions. Her Majesty’s Stationery Office, London 1978, ISBN 0-11-670347-4, S. 123–124.