Komplementrezeptor 1

Protein in Homo sapiens

Der Komplementrezeptor 1 (synonym CD35) ist ein Oberflächenprotein aus dem Komplementsystem.

Complement receptor type 1
Complement receptor type 1
nach PDB 1GKG
Andere Namen

C3b/C4b receptor, CD antigen CD35

Vorhandene Strukturdaten: PDB 1GKN, PDB 1GOP

Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 2.039 Aminosäuren, 223.663 Da
Bezeichner
Externe IDs
Orthologe (Mensch)
Entrez 1378
Ensembl ENSG00000203710
UniProt P17927
Refseq (mRNA) NM_000573.3
Refseq (Protein) NP_000564.2
PubMed-Suche 1378

EigenschaftenBearbeiten

Der Komplementrezeptor 1 bindet Immunkomplexe mit gebundenem Komplement C3b oder C4b und ist somit beteiligt an der angeborenen Immunantwort.[1][2] Weiterhin ist er der Rezeptor für den Zelleintritt des Epstein-Barr-Virus. Der Komplementrezeptor 1 wird von Erythrozyten, Leukozyten, Podozyten und follikuläre dendritische Zellen der Milz gebildet. Er ist glykosyliert und enthält eine Pyrrolidoncarboxylsäure.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. M. Alcorlo, A. López-Perrote, S. Delgado, H. Yébenes, M. Subías, C. Rodríguez-Gallego, S. Rodríguez de Córdoba, O. Llorca: Structural insights on complement activation. In: The FEBS journal. Band 282, Nummer 20, Oktober 2015, S. 3883–3891, doi:10.1111/febs.13399, PMID 26250513.
  2. A. Sörman, L. Zhang, Z. Ding, B. Heyman: How antibodies use complement to regulate antibody responses. In: Molecular immunology. Band 61, Nummer 2, Oktober 2014, S. 79–88, doi:10.1016/j.molimm.2014.06.010, PMID 25001046.