Hauptmenü öffnen

Kleinroda ist ein Ortsteil der Landgemeinde Stadt Roßleben-Wiehe im Kyffhäuserkreis in Thüringen. Bis zum 1. Januar 2019 war Kleinroda ein Ortsteil von Donndorf.

Kleinroda
Landgemeinde Stadt Roßleben-Wiehe
Koordinaten: 51° 17′ 31″ N, 11° 20′ 34″ O
Höhe: 182 m ü. NN
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Eingemeindet nach: Donndorf
Postleitzahl: 06571
Vorwahl: 034672
Kleinroda (Thüringen)
Kleinroda

Lage von Kleinroda in Thüringen

Blick auf den westlichen Teil des Ortes
Blick auf den westlichen Teil des Ortes

LageBearbeiten

Kleinroda schließt sich als Ortsteil südlich nach Kloster Donndorf an. Der Ort liegt in einem Tal der Hohen Schrecke und ist von Feldern und gen Osten mit dem Wäldchen am Kloster umgeben.

GeschichteBearbeiten

Kleinroda ist schon im 12. Jahrhundert besiedelt worden. Der Name bedeutet Rodung des Waldes. Erst 200 Jahre später, am 9. März 1323 erfolgte die urkundliche Ersterwähnung.[1][2] Auf Grund seiner Lage in einem Tal besitzt der Ort die lang gestreckte Form eines Straßendorfes.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kleinroda (Donndorf) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 146
  2. Kleinroda auf der Webseite des Kyffhäuserkreises@1@2Vorlage:Toter Link/www.kyffhaeuser.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 1. März 2012