Kjalhraun

Berg in Island

Beim Kjalhraun handelt es sich um einen Schildvulkan und ein Lavafeld im Süden von Island.

Kjalhraun
Höhe 847 m
Lage Island
Koordinaten 64° 47′ 59″ N, 19° 30′ 0″ WKoordinaten: 64° 47′ 59″ N, 19° 30′ 0″ W
Kjalhraun (Island)
Kjalhraun
Typ Schildvulkan
Letzte Eruption 5850 v. Chr.

NameBearbeiten

Der Name Kjalhraun bedeutet „kielförmiges Lavafeld“. Tatsächlich handelt es sich aber um einen Schildvulkan, der 10–12 km³ an Laven produziert hat.[1]

LageBearbeiten

Das Kjalhraun befindet sich einige Kilometer südlich von Hveravellir. Die alte Überlandpiste Kjalvegur führt über es hinweg, auch ein Teil der neuen Kjölur-Piste streift das Lavafeld bzw. den Fuß des Schildvulkans.

BeschreibungBearbeiten

Der Hauptkrater misst 900 m im Durchmesser. Vulkan und Lavafeld entstanden vor ca. 8000 Jahren und gehören zum Vulkansystem von Hveravellir, dem nördlichen Langjökull-Vulkansystem.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. (Memento des Originals vom 15. August 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hveravellir.is Zugriff: 20. August 2010
  2. http://www.hveravellir.is/ Zugriff: 20. August 2010