Hauptmenü öffnen

Kilianskirche (Hagenbach)

Kirchengebäude in Bad Friedrichshall
Kilianskirche in Bad Friedrichshall, Ansicht von Südwesten

Die Kilianskirche ist eine katholische Kirche in Bad Friedrichshall-Hagenbach im Landkreis Heilbronn im nördlichen Baden-Württemberg.

Die Kirche wurde 1753 als Ersatz für die zu klein gewordene Friedhofskapelle mit Unterstützung durch Deutschordenskomtur Johann Christoph von Buseck als Barockkirche mit Dachreiter erbaut. Das Grundstück für die Kirche erwarb die Gemeinde durch einen Grundstückstausch. Baumeister der Kirche war Franz Häffele. Die Einwohner Hagenbachs wurden zu Fronarbeiten und Fuhrdiensten beim Kirchenbau herangezogen. Die Kirche wurde im Zweiten Weltkrieg beschädigt und anschließend wiederhergestellt, jedoch befand man sie rasch für zu klein, so dass 1958/59 das Kirchengebäude nach Westen um ein größeres, 26 × 15 Meter messendes Kirchenschiff und den 33 Meter hohen Turm erweitert wurde. Schiff und Chor der barocken Kirche bilden heute die östliche Hälfte (d. h. Chor und Sakristei) des Kirchengebäudes.

LiteraturBearbeiten

  • Bad Friedrichshall 1933–1983. Stadt Bad Friedrichshall, Bad Friedrichshall 1983

Koordinaten: 49° 14′ 26,5″ N, 9° 13′ 33,7″ O