Hauptmenü öffnen
Kawraiski-VII-Projektion der Erde
Verzerrungen der Kawraiski-VII-Projektion verdeutlicht mit der Tissotschen Indikatrix

Die Kawraiski-VII-Projektion ist ein 1939 von Wladimir Kawraiski veröffentlichter Kartennetzentwurf für die gesamte Erdoberfläche.

Sie stellt einen Kompromiss zwischen Flächen- und Winkeltreue dar und erreicht in neueren Untersuchungen dazu Werte, die mit der im Westen bekannteren Winkel-Tripel-Projektion vergleichbar sind.[1][2]

FormelnBearbeiten

Die Projektion der Koordinaten auf die Karte ist definiert als:

 
 

mit dem Längengrad   und dem Breitengrad  .

EinzelnachweiseBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • John Parr Snyder: Flattening the Earth: Two Thousand Years of Map Projections. Chicago 1993, Seite 201.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kawraiski-VII-Projektionen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien