Unter einem Kausalsatz (auch Begründungssatz) versteht man in der Grammatik einen Nebensatz, der den Grund für einen Sachverhalt im Hauptsatz näher beschreibt. Häufige Konjunktionen im Deutschen sind dabei „weil“, „da“ und „zumal“. Kausalsätze bilden einen Untertyp der Adverbialsätze.

Beispiele für KausalsätzeBearbeiten

  • Weil es regnete, spielten die Kinder gestern nicht draußen.(die Kinder spielten gestern nicht draußen, weil es regnete)
  • Er begann in der Bibel zu lesen, da er mehr über Jesus erfahren wollte.
  • Sie vermied es, den Laden zu betreten, zumal sie kein Geld bei sich hatte.
  • Da er verletzt war, ging er nicht zum Training.
  • Sie ging missmutig nach Hause, weil sie vergeblich gewartet hatte.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Wiktionary: Kausalsatz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen