Katholikon

Teil eines orthodoxen Klosters

Das Katholikon (substantivierter Gebrauch im Neutrum von altgriechisch καθολικός katholikós, deutsch ‚das Ganze betreffend, allgemein‘)[1] ist die Hauptkirche eines orthodoxen Klosters.[2]

Kloster Hosios Lukas bei Delphi; die Kuppelkirche im Hintergrund ist das Katholikon

Auch der Gemeinderaum einer orthodoxen Kirche, der sich zwischen dem Narthex und dem Sanktuar befindet, wird als Katholikon bezeichnet.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wilhelm Pape, Max Sengebusch (Bearb.): Handwörterbuch der griechischen Sprache. 3. Auflage, 6. Abdruck. Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914 (zeno.org [abgerufen am 13. Juli 2020]).
  2. Lambert Schneider, Christoph Höcker: Griechische Festland. Dumont, Köln 1996, ISBN 3-7701-2936-9, S. 429
  3. Πάπυρος Larousse. Το παπυράκι. Athen 2003, ISBN 960-8322-06-5, S. 757.