Hauptmenü öffnen

Der Kanton Vorsfelde bestand von 1807 bis 1813 im Distrikt Helmstedt im Departement der Oker im Königreich Westphalen und wurde durch das Königliche Decret vom 24. Dezember 1807 gebildet.[1] Zuvor hatte die französische Besatzungsmacht das Amt Vorsfelde aufgelöst und in den Kanton eingegliedert, der auch die zuvor preußischen bzw. magdeburgischen Orte Wolfsburg und Heßlingen einschloss.

Königreich Westphalen
Kanton Vorsfelde
Name Canton de Vorsfelde
Departement Departement der Oker
Distrikt Helmstedt
Hauptort des Kantons Vorsfelde
Fläche 2,5 Quadratmeilen
Einwohner 6.981
Dörfer und Weiler 17
Städte -
Kanton Vorsfelde (Niedersachsen)
Vorsfelde
Vorsfelde
Position des Hauptortes auf einer Landkarte des heutigen Niedersachsens

GemeindenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Königliches Decret, wodurch die Eintheilung des Königreichs in acht Departements angeordnet wird. Verzeichniß der Departements, Districte, Cantons und Communen des Königreichs. In: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.): Bulletin des lois du Royaume de Westphalie, Bd. I (1807) Nr. 6. S. 158 f. (PDF 4,9MB [abgerufen am 28. März 2013]).