Kanacea

Insel der Lau-Inseln

Kanacea [kanaˈðea], auch Kanathea,[Anmerkung 1] ist eine Vulkaninsel im Lau-Archipel von Fidschi. Politisch gehört sie zur Eastern Division dieses Inselstaates.

Kanacea
NASA-Astronautenbild von Kanacea
NASA-Astronautenbild von Kanacea
Gewässer Korosee
Inselgruppe Lau-Inseln
Geographische Lage 17° 15′ 56″ S, 179° 9′ 2″ WKoordinaten: 17° 15′ 56″ S, 179° 9′ 2″ W
Kanacea (Fidschi)
Kanacea
Länge 4,5 km
Breite 4 km
Fläche 12,5 km²
Höchste Erhebung Thumb Peak
259 m
Einwohner unbewohnt

GeographieBearbeiten

Kanacea liegt in der Northern Group der Lau-Inseln, 14 km westlich von Vanua Balavu, der zweitgrößten Insel des Archipels sowie 15 km nördlich von Mago. Die annähernd runde Insel ist 4,5 km lang und bis zu 4 km breit. Sie weist eine Fläche von 13 km² auf und erreicht eine Höhe von 259 m über dem Meer.[1] Die Insel ist nahezu vollständig von einem Korallenriff umgeben, das sich weit nach Nordosten bis fast nach Vanua Balavu erstreckt. Kanacea ist in Privatbesitz und nicht dauerhaft bewohnt, im Nordosten der Insel existieren jedoch Plantagen­gebäude für die Kokosnuss­ernte, Unterkünfte sowie eine Schule.[2]

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. In Fidschi wird das "c" als "th" (wie im englisch "this") ausgesprochen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. UNEP Islands Directory (englisch)
  2. Privatinseln - Kanacea