Hauptmenü öffnen
Kamenari
Каменари
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kamenari (Montenegro)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Montenegro
Gemeinde: Herceg Novi
Koordinaten: 42° 28′ N, 18° 40′ OKoordinaten: 42° 28′ 0″ N, 18° 40′ 20″ O
Einwohner: 747 (2011)
Telefonvorwahl: (+382) 031
Postleitzahl: 85340
Kfz-Kennzeichen: HN

Kamenari ist eine Ortsgemeinschaft (mjesna zajednica)[1] in der Gemeinde Herceg Novi in Montenegro. 2011 lebten 747 Einwohner in den drei Dörfern Jošice (411), Djurići (303) und Bijelske Kruševice (33).[2]

Kamenari liegt etwa 11 km östlich von Herceg Novi am Ufer der Verige-Straße, einer Meerenge, die den inneren Teil der Bucht von Kotor vom äußeren trennt. Der Ortsname leitet sich von dem hier seit Jahrhunderten gebrochenen rötlichen Kalkstein (kamen = ‚Stein‘) ab, der nicht nur beim Bau von Palästen und Kirchen sowie bei der Pflasterung von Straßen und Plätzen in der näheren Umgebung Verwendung fand,[3] sondern auch in Venedig und Odessa.[4]

Bekannt ist Kamenari für die Fährverbindung nach Lepetane auf der gegenüberliegenden Seite der Verige-Straße, die seit 1898 besteht.[5] In der Sommersaison verkehren heute vier Autofähren ganztägig, im Winter zwischen 0 und 6 Uhr nur etwa stündlich.[6] Sie benötigen in Abhängigkeit von den Strömungs- und Windverhältnissen zwischen 5 und 10 Minuten, um die Meerenge zu überqueren. Für Autos verkürzt sich die Fahrzeit nach Budva oder Podgorica bei Nutzung der Fähre um ca. 45 Minuten,[7] da alternativ die gesamte innere Bucht von Kotor auf der Uferstraße umfahren werden muss.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gemeinde Herceg-Novi: Generalni urbanisticki plan Herceg-Novi. Herceg Novi 2007, S. 12 (montenegrinisch)
  2. Statistical Office of Montenegro – MONSTAT: Census of Population, Households and Dwellings in Montenegro(PDF; 771 kB). Podgorica 2011. ISBN 978-86-85581-36-6 (montenegrinisch/englisch)
  3. Kamenari – Montenegro auf www.montenegro.com, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch)
  4. Damir Magaš: Natural-Geographic Characteristics of the Boka Kotorska Area as the Basis of Development (PDF; 545 kB). In: Geoadria. Band 7, Nr. 1, 2002, S. 51–81 (englisch)
  5. Geschichte der Fähre Kamenari–Lepetane (englisch), abgerufen am 19. Oktober 2017
  6. Fahrplan der Fähre Kamenari–Lepetane (englisch), abgerufen am 19. Oktober 2017
  7. Achim Wigand: Montenegro. 4. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2017, Michael Müller Verlag, Erlangen 2006–2017, S. 99. ISBN 978-3-95654-213-8

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kamenari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien