Kabinett Major I

(Weitergeleitet von Kabinett Major)
Kabinett Major I
88. Kabinett des Vereinigten Königreichs
{{{Legende}}}
Premierminister John Major
Wahl 1987
Ernannt durch Königin Elisabeth II.
Bildung 28. November 1990
Ende 10. April 1992
Dauer 1 Jahr und 134 Tage
Vorgänger Kabinett Thatcher III
Nachfolger Kabinett Major II
Zusammensetzung
Partei(en) Conservative Party
Repräsentation
House of Commons
376/650

John Major war der konservative Premierminister des Vereinigten Königreichs für die Zeit vom 28. November 1990 bis zum 2. Mai 1997. Er war Nachfolger von Margaret Thatcher als Vorsitzender der Conservative Party sowie Premierminister. Nachdem er die Nachfolge angetreten hatte, führte er seine Partei zum überraschenden Wahlsieg bei den Unterhauswahlen 1992:

Mitglieder des Kabinetts Major 1990 bis 1992Bearbeiten

Zugehörigkeit Konservative
Amt Person Amtszeit
Premierminister
First Lord of the Treasury
Minister für den öffentlichen Dienst
John Major 1990–1992
Schatzkanzler Norman Lamont 1990–1992
Lordkanzler The Lord Mackay of Clashfern 1990–1992
Lord President of the Council John MacGregor 1990–1992
Lordsiegelbewahrer David Waddington 1990–1992
Innenminister Kenneth Baker 1990–1992
Verteidigungsminister Tom King 1990–1992
Minister für Bildung und Vermögen Kenneth Clarke 1990–1992
Minister für Beschäftigung Michael Howard 1990–1992
Umweltminister Michael Heseltine 1990–1992
Gesundheitsminister William Waldegrave 1990–1992
Minister für soziale Sicherheit Tony Newton 1990–1992
Minister für Handel und Industrie Peter Lilley 1990–1992
Verkehrsminister Malcolm Rifkind 1990–1992
Schottlandminister Ian Lang 1990–1992
Minister für Wales David Hunt 1990–1992
Nordirlandminister Peter Brooke 1990–1992
Chancellor of the Duchy of Lancaster Chris Patten 1990–1992
Chefsekretär des Schatzamtes David Mellor 1990–1992
Energieminister John Wakeham 1990–1992
Minister für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung John Gummer 1990–1992