Jehoschua ben Gamla

jüdischer Hoherpriester
(Weitergeleitet von Joshua ben Gamla)

Jehoschua ben Gamla, auch Jesus ben Gamala (Hebräisch: יהושע בן גמלא Jesus, Sohn des Gamaliel), war ein Hohepriester des Zweiten Tempels in Jerusalem in der Zeit von 64–65 nach Christus und ein jüdischer Widerstandskämpfer gegen die Herrschaft von Rom in Palästina.

Die meisten Angaben zu Joshua ben Gamla stammen vom jüdischen Schriftsteller Flavius Josephus. Hier eine Ausgabe von 1466, siehe Jüdische Altertümer

Jehoschua ben Gamla war ein Freund von Flavius Josephus, einem jüdischen Schriftsteller und Widerständler, der die Seiten wechselte und im Auftrag der römischen Kaiser 93–94 nach Christus eine Geschichte des jüdischen Volkes, Jüdische Altertümer genannt, veröffentlichte.[1] Jehoschua ben Gamla wurde 64 nach Christus von König Agrippa, einem romtreuen Vasallenherrscher, eingesetzt. Er war der Nachfolger von Jesus ben Damneus, der ebenfalls von König Agrippa eingesetzt worden war. Jehoschua ben Gamla versuchte gemeinsam mit dem ehemaligen Hohepriester Ananus ben Ananus vergeblich, ein gewaltsames Eindringen der Edomiten bei der Belagerung von Jerusalem zu verhindern, und starb 68 nach Christus in den Kämpfen. Neben Josephus wird Jehoschua ben Gamla im Talmud und der Mischna erwähnt.[2]

LebenBearbeiten

Jehoschua ben Gamla war möglicherweise mit einer Martha aus dem Geschlecht der Boëthusier (Hebräisch: בייתוסים) verheiratet. Nach dem Talmud soll Martha eine der reichsten Personen Jerusalems gewesen sein. Sie heiratete Jehoschua ben Gamla, nachdem ihr erster Mann gestorben war, was eine Diskussion um das Witwenheiratsverbot der Hohepriester auslöste. Jehoschua ben Gamla setzte sich besonders für eine Volkserziehung ein und gründete laut Talmud im ganzen Land Schulen für Knaben ab dem 7. Lebensjahr.[3] Obwohl er keine priesterliche Ausbildung genossen hatte, wurde er von König Agrippa und dem römischen Statthalter Gessius Florus, dem letzten Statthalter Roms vor dem jüdischen Aufstand, zum Hohepriester ernannt. Ausschlaggebend für die Ernennung waren einzig sein Wohlstand und seine Macht durch die Heirat.[4] Doch schon nach einem Jahr musste er zurücktreten und wurde durch Matthias ben Theophilus, den Sohn des ehemaligen Hohenpriesters Theophilus ben Ananus, ersetzt. Nach seiner Absetzung nahm er gemeinsam mit Flavius Josephus am Widerstand in Galiläa gegen die Römer teil. Dabei soll er eine Revolte gegen den damaligen Führer Josephus aufgedeckt haben, in deren Verlauf Josephus durch den Vater des Josephus, Matthias, ersetzt werden sollte. Jehoschua ben Gamla wurde während der Belagerung des Jerusalemer Tempels von Zeloten gemeinsam mit Ananus, Sohn des Ananus, 68 nach Christus umgebracht.[5]

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. Flavius Josephus Jüdische Altertümer,Band 9
  2. Joshua ben Gamla, Jewish Virtual Library
  3. Emil Schürer Geschichte Des Jüdischen Volkes Im Zeitalter Jesu Christi Seite 23
  4. von Joseph Heinrich Friedlieb, Archäologie der Leidensgeschichte unseres Herrn Jesu Christ Seite 18
  5. After the Idumeans entered Jerusalem, they put him to death, together with other opponents of the Zealots (ibid., 316). Josephus praises him greatly, saying of him that "he stood far above the rest" (ibid., 322).