Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biografie und Karriere
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Joseph Paul Forgas (* 16. Mai 1947) ist ein australischer Wissenschaftler an der School of Psychology an der Universität von New South Wales in Sydney. Er forscht in Richtung Sozialverhalten, soziale Interaktionen, soziale Urteile und soziale Kognition.

ForschungspreiseBearbeiten

  • Distinguished Scientific Contribution Award der Australian Psychological Society (2004)
  • Special Investigator Award der Australian Research Council

SchriftenBearbeiten

  • als Herausgeber: Handbook of affect and social cognition. Lawrence Erlbaum Associates, Mahwah NJ u. a. 2001, ISBN 0-8058-3217-3.
  • als Herausgeber mit Kipling D. Williams und William von Hippel: Social judgments. Implicit and explicit processes. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 2003, ISBN 0-521-82248-3.
  • als Herausgeber mit Kipling D. Williams und Simon M. Laham: Social motivation. Conscious and unconscious processes. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 2005, ISBN 0-521-83254-3.
  • als Herausgeber mit Kipling D. Williams und William von Hippel: The social outcast. Ostracism, social exclusion, rejection, and bullying. Psychology Press, New York NY u. a. 2005, ISBN 1-84169-424-X.
  • als Herausgeber: Affect in social thinking and behavior. Psychology Press, New York NY u. a. 2006, ISBN 1-84169-454-1.
  • als Herausgeber mit Julie Fitness: Social relationships. Cognitive, affective and motivational processes. Psychology Press, New York NY u. a. 2008, ISBN 978-1-84169-715-4.
  • als Herausgeber mit Roy F. Baumeister und Dianne M. Tice: Psychology of self-regulation. Cognitive, affective, and motivational processes. Psychology Press, New York NY u. a. 2009, ISBN 978-1-84872-842-4.

WeblinksBearbeiten