Hauptmenü öffnen

John de Ros, 5. Baron de Ros

John de Ros, 5. Baron de Ros (* um 1365; † 11. Februar 1394 in Paphos) war ein englischer Adliger und Politiker.

Herkunft und FamilieBearbeiten

John de Ros entstammte einer alten anglo-normannischen Familie und wurde als Sohn des Thomas de Ros, 4. Baron de Ros um 1365 geboren, da er beim Tode seines Vaters 1383 etwa 16 bis 20 Jahre alt war.[1]

LebenBearbeiten

Da er beim Tode seines Vaters noch nicht volljährig war, wurden seine ererbten Ländereien von seinem Vormund, dem Earl of Oxford, verwaltet. Nach Erreichen der Volljährigkeit erhielt er am 16. Oktober 1386 die Verfügungsgewalt über seine Güter. Vorher schon hatte er seit 1383 als Banneret König Eduard III. im Krieg gegen Schottland gedient, den er in der Folge bis 1385 bei diesem Feldzug begleitete. Ab August 1386 erhielt er regelmäßig bis zu seinem Tode einen writ of summons zu den stattfindenden Sitzungen des Parlaments. John de Ros wurde auch weiterhin militärisch eingesetzt. So segelte er 1387 unter dem Earl of Arundel nach Frankreich, um am Krieg gegen die Franzosen teilzunehmen.[2] Im Juni 1389 wurde er Joint Warden of the West March of Scotland.[3]

Er starb am 11. Februar 1394 auf der Rückkehr von einer Pilgerfahrt nach Jerusalem in Paphos auf der Insel Zypern. Er war seit dem 6. August 1389 mit Mary Percy verheiratet. Da diese Ehe kinderlos blieb, erbte sein Bruder William de Ros, 6. Baron de Ros seine Ländereien und seinen Titel.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Complete Peerage, Band XI, Seite 101
  2. Dugdale, Baronage, Band I, Seite 551
  3. Fußnote f, zu The Complete, Band XI, Seite 101
VorgängerAmtNachfolger
Thomas de RosBaron de Ros
1383–1394
William de Ros