Jens Priewe

deutscher Journalist und Buchautor

Jens Priewe (* 1947 in Itzehoe) ist ein deutscher Journalist, der durch diverse Bücher und Zeitschriftenartikel über Wein bekannt geworden ist.

Beruflicher WerdegangBearbeiten

Priewe studierte zwischen 1966 und 1972 Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Philosophie und Soziologie in Hamburg und promovierte. Anschließend arbeitete er zunächst freiberuflich, später als Redakteur bei Wochenzeitungen, Nachrichtenmagazinen, Umwelt- und Wirtschaftsmedien in Hamburg, Zürich und München. Seine Arbeitsgebiete waren Bildungspolitik, Ökologie und Wirtschaft.

Weinkenner und BuchautorBearbeiten

Zum Wein kam Priewe durch Zufall. Anlass war der Auftrag für eine Weinreportage. Nach einem Studienaufenthalt in Florenz erschien dann 1987 sein erstes Weinbuch „Italiens große Weine“. Danach blieb Priewe dem Thema Wein treu. 1992 entschloss er sich, ausschließlich über Wein zu forschen und zu schreiben. Es folgten zahlreiche weitere Publikationen. Sein Einführungsbuch „Wein – die kleine Schule“ wurde in 13 Sprachen übersetzt und erreichte eine internationale Auflage von über 750 000 Exemplaren. Die Gesamtauflage seiner Bücher liegt bei weit über einer Million Exemplaren.

Für die 1993 und 1995 erschienenen Ausgaben des „Weltweinführers“, herausgegeben von Slow Food, war Priewe der verantwortliche Koordinator für Deutschland.

Auf der Basis seines Buchs „Wein – die Neue Welt“ hat Priewe 1999 die Scripts für eine 13-teilige Fernsehserie über die Weine der Neuen Welt geschrieben, die das Bayerische Fernsehen produziert hat.

Heute lebt Priewe als freier Autor und Journalist in München. Seine Kolumnen und Berichte erscheinen regelmäßig in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften. Außerdem veranstaltet er für Weinliebhaber Erlebnisreisen in die wichtigsten Anbaugebiete Italiens und in Österreichs.

Seit 2010 betreibt Priewe zusammen mit Partnern ein aktuelles Weinmagazin im Internet.

FernsehporträtsBearbeiten

PublikationenBearbeiten

Bewertungen/AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jahreszeiten Verlag GmbH: Award of Honour 2014 - 2019. Abgerufen am 16. März 2020.
  2. Italy-Germany 1-1: two new honorary ambassador for Chianti Classico. In: WeChianti. 20. Februar 2020, abgerufen am 16. März 2020 (amerikanisches Englisch).