Jbel Ouanoukrim

Berg in Marokko

Der Jbel Ouanoukrim, ein 4089 m hohes, mehrgipfliges Bergmassiv, gehört zum Hohen Atlas; es ist der zweithöchste Berg Marokkos und damit auch ganz Nordafrikas.

Jbel Ouanoukrim
Die beiden Gipfel des Jbel Ouanoukrim vom Toubkal aus gesehen – Ras Timzguida (links) und Ras Afella (rechts)

Die beiden Gipfel des Jbel Ouanoukrim vom Toubkal aus gesehen – Ras Timzguida (links) und Ras Afella (rechts)

Höhe 4089 m
Lage Al Haouz, Marrakesch-Safi, Marokko
Gebirge Hoher Atlas
Dominanz 3,9 km → Toubkal
Koordinaten 31° 2′ 11″ N, 7° 56′ 50″ WKoordinaten: 31° 2′ 11″ N, 7° 56′ 50″ W
Jbel Ouanoukrim (Marokko)
Jbel Ouanoukrim
Besonderheiten zweithöchster Berg Nordafrikas

GeografieBearbeiten

Der Berg liegt im Nationalpark Toubkal nur etwa 4 km (Luftlinie) vom Gipfel des Toubkal in südwestlicher Richtung entfernt. Seine beiden höchsten Gipfel, der Ras Timesguida und der nur 6 Meter niedrigere Ras n'Ouanoukrim liegen dicht beieinander und sind durch einen 3968 m hohen Bergsattel voneinander getrennt. Weiter nördlich liegt der ebenfalls mehrspitzige Ras Afella (4015 m), ein deutlich selbstständigerer Gipfel, der mitunter als eigener Berg gewertet wird.

BesteigungBearbeiten

Die vom Bergdorf Imlil aus mögliche ganzjährige Besteigung des Jbel Ouanoukrim ist etwa gleich 'leicht' wie die des Toubkal, wird aber wegen des geringeren Bekanntheitsgrads nur selten unternommen. Der winterliche Schnee schmilzt bereits im Frühjahr (April) bis auf einige wenige kleine Schneefelder in schattigen Felssenken komplett ab.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Hamish Brown: The High Atlas. Treks and climbs on Morocco's biggest and best mountains. Cicerone Press, Milnthorpe 2012, ISBN 978-1-85284-671-8, S. 140 ff.

WeblinksBearbeiten