Hauptmenü öffnen

Die Irving Plaza ist eine Konzerthalle in Form eines Ballsaals in New York City und befindet sich zwischen 17 Irving Place und East 15th Street.

Iriving Plaza
Irving Plaza entrance.jpg
Eingang in das Gebäude.
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City
Koordinaten 40° 44′ 5,7″ N, 73° 59′ 18,4″ WKoordinaten: 40° 44′ 5,7″ N, 73° 59′ 18,4″ W
Eigentümer Polish Army Veterans
Betreiber Live Nation
Eröffnung 1948
Kapazität 1.025 Plätze

GeschichteBearbeiten

An gleicher Stelle entstand 1860 die Irving Hall als Veranstaltungsstätte; dort fanden Tanzveranstaltungen, Lesungen und Konzerte statt. 1886 wurde das Gebäude umgebaut und erweitert; es fungierte zunächst als Deutsches Theater, Komödienhaus, Jiddisches Theater, französisches und russisches Kino, bevor es 1948 das Gemeineinschaftszentrum der Veteranen der Polnischen Streitkräfte im Westen wurde.

Das Gebäude bietet Platz für 1.025 Personen. Inzwischen wird es von Live Nation Entertainment geführt; seit 1978 fungiert es als Veranstaltungshalle für vor allem Rockmusik und deren Sub-Genres. Kurzzeitig firmierte die Spielstätte auch als das Fillmore New York at Irving Plaza. Bisher traten hier international erfolgreiche Musikstars wie Bob Dylan, Talking Heads, die Ramones, U2, Pearl Jam, System of a Down, Dave Matthews Band oder Red Hot Chili Peppers auf. Bei Konzerten wurden auch Live-Alben von Dinosaur Jr., Mars, Fishbone oder Ellen Christi aufgenommen.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Irving Plaza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien