Internationale Niedersachsen-Rundfahrt der Junioren 2013

Die Internationale Niedersachsen-Rundfahrt der Junioren 2013 fand vom 26. bis 28. Juli 2013 bei einer Länge von 283,60 km in Wallenhorst statt.

VerlaufBearbeiten

Die erste Etappe hatte eine Länge von 66,30 km, wobei der Sieger eine Geschwindigkeit von 42,48 km/h an den Tag legte. Der Deutsche Christian Koch gewann die Etappe in 1:33:39 Stunde zeitgleich vor dem Belgier Brent Luyckx und dem Niederländer Niels Goeree. Die restliche Top 10 wurde ausgefüllt von dem Franzosen Raphael Dubuc, dem Dänen Mads Rahbek, dem Deutschen Joshua Stritzinger, dem Niederländer Marco Doets, dem Russen Nicolay Cherkasov, dem Norweger Henrik Sandal und dem Belgier Lindsay De Vylder. Die zweite Etappe war ein Zeitfahren mit einer Länge von 8,80 km, wobei der Sieger eine Geschwindigkeit von 46,59 km/h an den Tag legte. Die Top 3 bestanden aus dem Niederländer Stef Krul, dem Deutschen Oliver Mattheis und Brent Luyckx. Brent Luyckx erreichte zum zweiten Mal in Folge die Top 3 und Mads Rahbek und Joshua Stritzinger erlangten zum zweiten Mal in Folge die Top 10. Die dritte Etappe wurde von dem Südafrikaner Ryan Felgate vor dem Dänen Michael Carbel und Russen Danil Nemykin gewonnen. Christian Koch und Niels Goeree erreichten ihr zweites Top 10 Resultat insgesamt und der Russe Stepan Kurianov, Oliver Mattheis und der Deutsche Leon Rohde kamen zum zweiten Mal in Folge in die Top 10. Die vierte Etappe gewann der Deutsche Manuel Porzner vor dem Niederländischen Duo Patrick Van Der Duin und Marco Doets. Manuel Porzner und Marco Doets erreichten zum zweiten Mal insgesamt und Ryan Felgate, der Belgier Enzo Wouters und der Deutsche Marco König zum zweiten Mal in Folge die Top 10. Oliver Mattheis und Leon Rohde gelang bei der letzten Etappe bereits zum dritten Mal sich bei dieser Rundfahrt unter den besten 10 einzureihen.

Nach der ersten Etappe war die Top 10 der Gesamt- war gleich mit der der Tageswertung, bis auf Raphael Dubuc und Mads Rahbek, die Positionen tauschten. Nach der zweiten Etappe Brent Luyckx, Mads Rahbek, Joshua Stritzinger und Nicolay Cherkasov verbesserten sich auf Platz 1 bis 4, Stef Krul, Oliver Mattheis, Leon Rohde und der Niederländer Adriaan Janssen kamen neu in die Top 10 und Christian Koch und Raphael Dubuc fielen um jeweils 5 Plätze in der Gesamtwertung. Die vorherigen Top 10-Fahrer Niels Goeree, Lindsay De Vylder, Marco Doets und Henrik Sandal waren nach der Etappe auf Platz elf, 19, 43 und 58 gelistet. Bei der dritten Etappe verlor Brent Luyckx 2:31 Minuten und fiel von Platz 1 auf 90. Nicolay Cherkasov und Stef Krul hielten jeweils Platz 4 und 5. Christian Koch gewann 3 Plätze von Rang 6 auf 3 und Mads Rahbek, Joshua Stritzinger, Oliver Mattheis, Leon Rohde, Adriaan Janssen, Raphael Dubuc und Niels Goeree verbesserten ihre Position um jeweils eine Position. Nach der vierten Etappe verblieben Mads Rahbek, Joshua Stritzinger und Nicolay Cherkasov auf Position eins, zwei und vier. Stef Krul und Christian Koch tauschten Position 3 und 5 miteinander. Manuel Porzner verdrängte durch seinen Etappensieg Niels Goeree aus den Top 10 und beendete die Rundfahrt auf Rang 6. Oliver Mattheis, Leon Rohde, Adriaan Janssen und Raphael Dubuc verloren jeweils eine Position zum Abschluss der Rundfahrt.

Christian Koch führte von Etappe 1 bis 4 die Punktewertung an. Christian Koch war nach der 1. und 3. Etappe und Nicolay Cherkasov nach der 2. und 4. Etappe der Führende der Nachwuchswertung. Lindsay De Vylder führte von Etappe 1 bis 4 die Bergwertung an.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Etappensieger Führender
1. Etappe 26. Juli   Christian Koch   Christian Koch
2. Etappe 27. Juli   Stef Krul   Brent Luyckx
3. Etappe   Ryan Felgate   Mads Rahbek
4. Etappe 28. Juli   Manuel Porzner

1. EtappeBearbeiten

Tageswertung Gesamtwertung
Platz Athlet Zeit Platz Athlet Zeit
1   Christian Koch 1:33:39 h 1   Christian Koch 1:33:26 h
2   Brent Luyckx gl. Zeit 2   Brent Luyckx + 0:06 min
3   Niels Goeree gl. Zeit 3   Niels Goeree + 0:09 min
4   Raphael Dubuc gl. Zeit 4   Mads Rahbek + 0:11 min
5   Mads Rahbek gl. Zeit 5   Raphael Dubuc + 0:13 min
6   Joshua Stritzinger gl. Zeit 6   Joshua Stritzinger gl. Zeit
7   Marco Doets + 0:22 min 7   Marco Doets + 0:35 min
8   Nicolay Cherkasov gl. Zeit 8   Nicolay Cherkasov gl. Zeit
9   Henrik Sandal gl. Zeit 9   Henrik Sandal gl. Zeit
10   Lindsay De Vylder gl. Zeit 10   Lindsay De Vylder gl. Zeit

2. EtappeBearbeiten

Tageswertung Gesamtwertung
Platz Athlet Zeit Platz Athlet Zeit
1   Stef Krul 11:20 min 1   Brent Luyckx 1:44:56 h
2   Oliver Mattheis + 0:03 min 2   Mads Rahbek + 0:08 min
3   Brent Luyckx + 0:04 min 3   Joshua Stritzinger + 0:11 min
4   Leon Rohde + 0:05 min 4   Nicolay Cherkasov + 0:38 min
5   Adriaan Janssen + 0:06 min 5   Stef Krul + 0:39 min
6   Mads Rahbek + 0:07 min 6   Christian Koch + 0:41 min
7   Joshua Stritzinger + 0:08 min 7   Oliver Mattheis + 0:42 min
8   Manuel Porzner + 0:09 min 8   Leon Rohde + 0:44 min
9   Scott Davies + 0:11 min 9   Adriaan Janssen + 0:45 min
10   Stepan Kurianov + 0:12 min 10   Raphael Dubuc gl. Zeit

3. EtappeBearbeiten

Tageswertung Gesamtwertung
Platz Athlet Zeit Platz Athlet Zeit
1   Ryan Felgate 2:12:30 h 1   Mads Rahbek 3:57:33 h
2   Michael Carbel gl. Zeit 2   Joshua Stritzinger + 0:04 min
3   Danil Nemykin gl. Zeit 3   Christian Koch + 0:31 min
4   Christian Koch gl. Zeit 4   Nicolay Cherkasov gl. Zeit
5   Enzo Wouters gl. Zeit 5   Stef Krul + 0:32 min
6   Marco König gl. Zeit 6   Oliver Mattheis + 0:35 min
7   Stepan Kurianov gl. Zeit 7   Leon Rohde + 0:37 min
8   Oliver Mattheis gl. Zeit 8   Adriaan Janssen + 0:38 min
9   Leon Rohde gl. Zeit 9   Raphael Dubuc gl. Zeit
10   Niels Goeree gl. Zeit 10   Niels Goeree + 0:41 min

4. EtappeBearbeiten

Tageswertung Gesamtwertung
Platz Athlet Zeit Platz Athlet Zeit
1   Manuel Porzner 2:47:49 h 1   Mads Rahbek 6:45:22 h
2   Patrick van der Duin gl. Zeit 2   Joshua Stritzinger + 0:04 min
3   Marco Doets gl. Zeit 3   Stef Krul + 0:27 min
4   Ryan Felgate gl. Zeit 4   Nicolay Cherkasov + 0:30 min
5   Oliver Mattheis gl. Zeit 5   Christian Koch + 0:31 min
6   Leon Rohde gl. Zeit 6   Manuel Porzner gl. Zeit
7   Enzo Wouters gl. Zeit 7   Oliver Mattheis + 0:33 min
8   Lazslo Feys gl. Zeit 8   Leon Rohde + 0:37 min
9   Mathieu Morichon gl. Zeit 9   Adriaan Janssen + 0:38 min
10   Marco König gl. Zeit 10   Raphael Dubuc gl. Zeit

WeblinksBearbeiten