Hauptmenü öffnen

International Vocabulary of Metrology ist ein Wörterbuch, welches Definitionen der Metrologie bereithält und die zugehörigen grundlegenden und allgemeinen Begriffe erklärt.

Der Titel des Werkes in deutsch/französisch/englisch lautet:

  • de: "Internationales Wörterbuch der Metrologie"
  • fr: Vocabulaire international de métrologie – Concepts fondamentaux et généraux et termes associés (VIM)
  • en: International vocabulary of metrology – Basic and general concepts and associated terms

Das Werk ist zweisprachig Englisch/Französisch. Es wird international mit der Abkürzung 'VIM' (aus dem französischen Titel abgeleitet) bezeichnet. Das VIM sei in der Hoffnung entwickelt worden, den Dialog zwischen Experten verschiedener spezialisierter Disziplinen anzuregen, so wird im Vorwort des VIM2 betont.[1] Es sollten keine neuen (stipulativen) Begriffsdefinitionen eingeführt werden, sondern lediglich beschreibende (deskriptive) Definitionen, die verdeutlichen, wie die Begriffe bereits üblicherweise in verschiedenen Fachgebieten verwendet werden.[2]

Die ersten beiden Ausgaben hatten den englischen Titel "International vocabulary of basic and general terms in metrology".

Nach der Vorgängerversion von 1993 (als ISO Guide 99:1993) erschien Ende 2007 die Ausgabe ISO/IEC Guide 99:2007 unter Mitwirkung des BIPM (Bureau International de Poids et Mesures) bzw. der verantwortlichen Arbeitsgruppe JCGM.[3] Das VIM kann von der ISO als ISO/IEC Guide 99 kostenpflichtig erworben werden[4] oder als Publikation JCGM 200:2012 beim BIPM kostenlos heruntergeladen werden.[5] Die JCGM habe 2008 bewusst die Entscheidung getroffen, die dritte Ausgabe kostenlos als PDF-Datei zur Verfügung zu stellen, um den Zugang zu Informationen über Metrologie zu erleichtern.[6] Eine deutsch-englische Ausgabe des Wörterbuchs ist kostenpflichtig erhältlich.

Auflagen des VIMBearbeiten

Es gab 3 Ausgaben (engl. editions) des VIM[1], wobei das VIM in folgenden Erscheinungsjahren aufgelegt wurde:

Abkürzung Erscheinungsjahr Überarbeitungen Beteiligte Organisationen[1]
VIM1 1984[7] 1. Ausgabe[8][1] BIPM, IEC, ISO, OIML
VIM2 1993[7] 2. Ausgabe[1] BIPM, IEC, ISO, OIML, IUPAP, IUPAC, IFCC
VIM3 2007[7] 3. Ausgabe[1] BIPM, IEC, ISO, OIML, IUPAP, IUPAC, IFCC, ILAC
VIM3 2008[9]
VIM3 2010[10] Korrigendum zur Auflage von 2008
VIM3 2012[11] Version von 2008 mit „kleineren Korrekturen“.[5]

Deutschsprachige Ausgaben des VIMBearbeiten

  • 1984 – Internationales Wörterbuch der Metrologie. Beuth, Köln, 1. Auflage 1984 [Deutsch/Englisch]. Umfang 94 Seiten.ISBN 3-410-11735-0
  • 1994 – Internationales Wörterbuch der Metrologie. Beuth, Berlin, Wien, Zürich, 2. Auflage 1994 [Deutsch/Englisch]. Umfang 106 Seiten. ISBN 3-410-13086-1
  • 2010 – Internationales Wörterbuch der Metrologie. Grundlegende und allgemeine Begriffe und zugeordnete Benennungen (VIM). Deutsch-Englische [sic!] Fassung. ISO/IEC-Leitfaden 99:2007. Beuth Verlag, Berlin, Wien, Zürich, 3. Auflage 2010. Umfang 74 Seiten. ISBN 978-3-410-20070-3
  • 2012 – Burghart Brinkmann: Internationales Wörterbuch der Metrologie. Grundlegende und allgemeine Begriffe und zugeordnete Benennungen (VIM). Deutsch-englische [sic!] Fassung. ISO/IEC-Leitfaden 99:2007. Korrigierte Fassung 2012. Beuth Verlag, Berlin, Wien, Zürich, 4. Auflage 2012. Umfang 76 Seiten. ISBN 978-3-410-22472-3.[12][13]

WeblinksBearbeiten

QuellenangabenBearbeiten

  1. a b c d e f Luca Mari: Evolution of 30 years of the International Vocabulary of Metrology (VIM). In: Metrologia. Nr. 52, 2015, S. R1-R10, doi:10.1088/0026-1394/52/1/R1.
  2. Luca Mari: Evolution of 30 years of the International Vocabulary of Metrology (VIM). In: Metrologia. Nr. 52, 2015, S. R5, doi:10.1088/0026-1394/52/1/R1.
  3. Homepage des Joint Committee for Guides in Metrology.
  4. Seite der Publikation bei der ISO.
  5. a b Seite der Online-Publikation beim BIPM (online) Aufgerufen am 30. Januar 2015
  6. Luca Mari: Evolution of 30 years of the International Vocabulary of Metrology (VIM). In: Metrologia. Nr. 52, 2015, S. R4, doi:10.1088/0026-1394/52/1/R1.
  7. a b c Susanne Heinicke: Aus Fehlern Wird Man Klug. Eine Genetisch-Didaktische Rekonstruktion des Messfehlers. Logos, Berlin 2012, ISBN 978-3-8325-2987-1, S. 92 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  8. Carlos A. Costa, António Monteiro, Ricardo Goncalves & Joao Mendonca da Silva: Seamless Information Integration in Network Enterprises Using MENTOR: Development of a Reference Ontology in Metrological Domain. In: Goran D. Putnik & Maria Manuela Cruz-Cunha (Hrsg.): Virtual and Networked Organizations, Emergent Technologies and Tools: First International Conference, ViNOrg 2011, Ofir, Portugal, July 6-8, 2011. Revised Selected Papers. Springer, Berlin 2012, ISBN 978-3-642-31799-6, S. 295 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  9. JCGM 200:2008 (PDF download; 3,3MB) Abgerufen am 11. Januar 2015.
  10. JCGM 200:2008 Corrigendum (PDF download) Korrigendum. Abgerufen am 19. Januar 2015.
  11. JCGM 200:2012 (PDF download; 3,8MB) Abgerufen am 18. Januar 2015.
  12. Burghart Brinkmann: Internationales Wörterbuch der Metrologie. Grundlegende und allgemeine Begriffe und zugeordnete Benennungen (VIM). Deutsch-englische [sic!] Fassung. ISO/IEC-Leitfaden 99:2007. Korrigierte Fassung 2012. 4. Auflage. Beuth, Berlin 2012, ISBN 978-3-410-22472-3, S. 3 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  13. Internetauftritt des Beuth Verlags (online) Aufgerufen am 13. Januar 2015

Siehe auchBearbeiten

  • GUMGuide to the Expression of Uncertainty in Measurement