International Library of Psychology, Philosophy and Scientific Method

Die International Library of Psychology, Philosophy and Scientific Method (Internationale Bibliothek für Psychologie, Philosophie und wissenschaftliche Methode) war eine einflussreiche englischsprachige monographische Reihe, die von 1922 bis 1965 unter der allgemeinen Redaktion von Charles Kay Ogden vom Magdalene College (Cambridge) bei Kegan Paul, Trench, Trubner & Co. in London veröffentlicht wurde. Diese Reihe enthält einige der wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Psychologie und Philosophie, insbesondere aus dem Wiener Kreis. Einige Schriften der wichtigsten Psychologen und Philosophen der Zeit wurden darin veröffentlicht, darunter Alfred Adler, C. D. Broad, Rudolf Carnap, F. M. Cornford, Edmund Husserl, C. G. Jung, Kurt Koffka, Ernst Kretschmer, Bronisław Malinowski, Karl Mannheim, George Edward Moore, Jean Nicod, Jean Piaget, Frank P. Ramsey, Otto Rank, W. H. R. Rivers, Louis Leon Thurstone, Jakob von Uexküll, Hans Vaihinger, Edvard Westermarck, William Morton Wheeler, Ludwig Wittgenstein, J. N. Findlay und andere.

Der ins Englische übersetzte Tractatus logico-philosophicus (1922) von Ludwig Wittgenstein war einer ihren ersten Bände. Auch die behavioristische Monographie von Solly Zuckerman über das soziale Leben der Affen und Menschenaffen (The social life of monkeys and apes) erschien darin.

Die meisten der mehr als zweihundert Bände der Reihe erlebten weitere Auflagen, einige in überarbeiteten Ausgaben. Das Anliegen der Reihe wurde wie folgt skizziert:

„Its purpose is to give expression, in a convenient form and at a moderate price, to the remarkable developments which have recently occurred in Psychology and its allied sciences. The older philosophers were preoccupied by metaphysical interests which for the most part have ceased to attract the younger investigators, and their forbidding terminology too often acted as a deterrent for the general reader. The attempt to deal in dear language with current tendencies whether in England and America or on the Continent has met with a very encouraging reception, and not only have accepted authorities been invited to explain the newer theories, but it has been found possible to include a number of original contributions of high merit.[1] / dt. Ihr Zweck ist es, den bemerkenswerten Entwicklungen, die in letzter Zeit in der Psychologie und ihren verwandten Wissenschaften stattgefunden haben, Ausdruck zu verleihen, und zwar in einer angemessenen Form und zu einem moderaten Preis. Die älteren Philosophen waren von metaphysischen Interessen in Anspruch genommen, die die jüngeren Forscher größtenteils nicht mehr anzogen, und ihre düstere Terminologie wirkte zu oft abschreckend auf den allgemein interessierten Leser. Der Versuch, sich mit aktuellen Tendenzen zu beschäftigen, sei es in England und Amerika oder auf dem Kontinent, hat eine sehr ermutigende Aufnahme gefunden, und nicht nur wurden anerkannte Autoritäten eingeladen, ihre neueren Theorien zu erklären, sondern es wurde festgestellt, dass es möglich war, eine Reihe von Originalbeiträgen von hohem Wert aufzunehmen.

AuswahlBearbeiten

Im Folgenden eine alphabetische Liste der Autoren, meist mit dem Ersterscheinungsjahr (viele Bände erlebten Nachdrucke bzw. weitere Auflagen):

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe die angebundenen Verlagsseiten ("1932-3") am Ende von: Sante De Sanctis: Religious conversion, a bio-psychological study. London, K. Paul, Trench, Trubner & Co., Ltd.; New York, Harcourt, Brace & Company, Inc., 1927 (Digitalisat)

WeblinksBearbeiten