Innstadt Brauerei

ehemalige Brauerei in Passau

Die Innstadt-Brauerei war eine Brauerei in der niederbayerischen Stadt Passau, Ortsteil Innstadt. Sie wurde 2012 von der Brauerei Hacklberg (ebenfalls Passau) übernommen und existiert nur noch als Marke weiter.[1]

Innstadt Brauerei
Rechtsform AG (ehemals)
Gründung 1318[1]
Auflösung 2012
Auflösungsgrund Übernahme
Sitz Passau, Deutschland Deutschland
Branche Brauerei
Website innstadt-brauerei.de
Die Innstadt-Brauerei

GeschichteBearbeiten

1318 wurde die Brauerei erstmals in den Büchern des St. Johannes-Spitals in Passau unter dem Eintrag „Bräuhauses am Graben enthalb der Innpruck“.[1] In Kriegsunruhen, vor allem durch Feuersbrünste, wurde 1809 das alte „Preyhaus“ zerstört. In den Jahren 1812 und Folgende wurde ebenda eine neue Brauerei errichtet. 1874 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, der Bierausstoß lag bei etwa 10.000 hl. 1914 wurde mit der Produktion von Limonaden begonnen und 67.000 hl Bier produziert. Die Ottakringer Brauerei übernahm 2000 die Mehrheitsanteile an der Brauerei, 2012 ging sie an die Brauerei Hacklberg.[2]

Mittlerweile sind (bis auf denkmalgeschützte Anteile) die Brauereigebäude abgerissen und durch ein neues Wohngebiet ersetzt worden.[3]

MarkeBearbeiten

 
Tonkrug der ehemaligen Innstadt-Brauerei Passau

2019 werden unter dem Namen Instadt Bierspezialitäten unter dem alten Logo nachfolgende Getränke vertrieben:[4]

  • Helles Premium, Passauer Edelsud, Chabeso Radler, Chabeso Russ, Stadl Bier, d’Inn‘Staade (abgefüllt jeweils in Bügelflaschen);
  • Original Hell, Leicht & Hell, Passauer Weiße, Passauer Weiße – dunkel, Passauer Weiße – leicht, Passauer Weiße – alkoholfrei, Schwarze extra, Pilsener, Doppelbock (abgefüllt jeweils in Kronkorkenflaschen);
  • Orangenlimo, Tafelwasser, Chabeso, Brause, Cola Mix (ebenfalls abgefüllt jeweils in Kronkorkenflaschen).

WeblinksBearbeiten

Commons: Innstadt-Brauerei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

LiteraturBearbeiten

  • Georg Lechner: Lechner's Liste. Traditionelle Brauereien in Deutschland. 1. Auflage. Oelde 2008, S. 193.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Passauer Land. www.passauer-land.de, abgerufen am 14. April 2019.
  2. Passauer Land. www.innstadt-brauerei.de, abgerufen am 14. April 2019.
  3. Innstadt-Projekt für 30 Millionen Euro: 95 Wohnungen plus Hotel. pnp.de, 29. April 2016, abgerufen am 14. April 2019.
  4. Unsere Produkte. www.innstadt-brauerei.de, abgerufen am 15. April 2019.

Koordinaten: 48° 34′ 14″ N, 13° 28′ 15″ O